Sonntag, 30. Oktober 2016

Ein neuer Mitbewohner, knochige Finger, ein Layout und psssttt... bald gibts was...

Na, gruselt es euch schon?
Oder habt ihr mit Halloween so gar nichts am Hut?
Also bei uns zu Hause ist das so gemischt.... 
Einige der Halloweentraditionen vollziehen wir schon seit Jahren, wie beispielsweise die Kürbisschnitzerei --- die gehört einfach zur Herbstzeit dazu.
Ich glaube, rum gegangen und "Süßes oder Saures" geschrien, in gruseliger Verkleidung ist Julia auch einmal... aber das wars dann auch schon.

Und so kam es, dass Julia gestern einen Kürbis besorgt hat, sich verschiedene You Tube Videos anschaute, um dann 2 Stunden in der Küche zu verschwinden.
Natürlich mit dem Hinweis meinerseits versehen, diese wieder so zu hinterlassen, wie sie diese vorgefunden hat (klappt leider nicht immer (*stöhn*)


Jedenfalls kann sich das Endergebnis ihrer Kreativattacke sehen lassen und erstrahlte am Abend dann das erste Mal auf unserem Balkon.
Im übrigen sei erwähnt, das die Küche auch in einem ganz akzeptablen Zustand wieder übergeben wurde.

Darf ich vorstellen.... unser neuer Mitbewohner, bis der Zerfall ihn in die Biotonne treibt:
Curby....
Der Kerl in unserem Weiberhaushalt für die nächste Woche.
Ist er nicht hübsch?


Morgen im Kindergarten mit meinen Kids steigt dann eine kleine Halloween-Sause. 
Dekorieren und basteln dafür tun wir schon eine Weile und so hängen jetzt Gespenster von der Decke, schwarze Fledermäuse von Ästen und Hexen sirren auf ihren Besen durch den Flur. 
Ganz zu schweigen von den Spinnweben die uns nicht mehr durch die Fenster schauen lassen...

Für unser schaurig-ekeliges Buffet habe ich jetzt gerade noch ganz schnell etwas vorbereitet.
Hexenfinger.
Kennt ihr die?
Also ich find sie ja genial, wenn auch das Blut fehlt *wo hatte ich gestern nur meinen Kopf beim Einkaufen, denn ich hatte es versäumt rote Lebensmittelfarbe oder Zuckerschrift zu besorgen.
*örgs*
Manchmal bin ich doch durch und durch ein Chaot....


Das Rezept dazu hab ich jedenfalls hier gefunden:
springlane.de und es ist kinderleicht nachzubacken. 
Probierts einfach aus.
Schmecken tun diese Mürbteigplätzchen auch ganz hervorragend, mal abgesehen von dem tollen Effekt, den die knochigen Fingerchen morgen auf dem Buffet haben werden.


So.... natürlich gibt auch wieder ein Layout bei mir zu sehen, welches ich mit Teilen der wundervollen Kollektion "indigo hills" von Pinkfresh Studio gewerkelt hab.

Einige Produkte der Kollektion, nebst vielen anderen hübschen Sachen, findet ihr im November Kit "Regentanz" der Scrapbook Werkstatt.




Pssssst..... 
ein kleiner Hinweis noch in eigener Sache.....  
Ich habs wieder getan und ein paar Stempelchen designt....  und da ich mich so drüber freue und alle 8 in doppelter Ausführung besitze, möchte ich ein paar Ministamps verschenken....
Mehr dazu im Laufe der Woche hier auf meinem Blog und Instagram.
Also unbedingt mal reinschauen in den nächsten Tagen *zwinker*

Gehabt euch wohl 
*HEIDI*





Kommentare:

  1. Wow... ein geniales Kürbisgesicht!
    Das Layout und die Hexenfinger auch.
    Eine schrecklich kreative Familie :-)!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  2. Schaurig lustiger Kürbis, gruseliger Finger und ein zauberhaftes Layout... Hach

    AntwortenLöschen