Montag, 28. März 2016

Eine Karte ohne viel Schnick Schnack....

Ich hoffe ihr hattet schöne und entspannte Osterfeiertage im Kreise eurer Familien und Lieben.
Ich habe auch meine Familie besucht -  hier in Nordhessen sagt man zur Familie auch liebevoll "die bucklige Verwandschaft" *lach* - das mal nur am Rande....

In Eisenach war ich ein paar Tage, hab meiner Mutter den Haushalt auf Vordermann gebracht und mit meiner Tante ihren 60igsten Geburtstag gefeiert. Gestern haben wir es ganz ruhig angehen lassen und heute haben wir es uns beim Brunch gut gehen lassen.
Morgen folgt dann ein letzter, freier Tag und dann hat mich der normale Arbeitsalltag wieder....


Heute zeige ich euch eine Karte, die ich gänzlich ohne bedrucktes, vorgefertigtes Papier gemacht habe. Lediglich mein kleiner Aquarellkasten, ein paar Koi Coloring Brush Pens und ein Wassertankpinsel kamen zum Einsatz.
Den Schriftzug auf der Karte habe ich selbst geschrieben, naja.... ich übe noch....

Zum Verzieren habe ich mir noch eine hübsche Badge ausgesucht, die ihr hier in reichhaltiger Auswahl findet *KLICK*



So, habt einen guten Start in die neue Woche
*HEIDI*

Kommentare:

  1. Übung macht den Meister! Aber ich kann deine Bedenken nicht unterstützen. Ich mag deine Schrift. Es muss ja nicht immer alles mit so vielen Schnörkeln sein. Etwas Individualität ist auch wichtig. Schön, der Hintergrund mit den Wasserfarben. Da bin ich ja auch schon lange ein Fan von. Tolle Karte!

    AntwortenLöschen
  2. Eine prima Idee und keine Sorge wegen der Schrift. Du hast Meine noch nicht gesehen :-)!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen