Mittwoch, 6. Januar 2016

Neue Kinder, eine Karte und noch mehr Müll im Sack....

So, ich versuche mal langsam aber sicher zu meinem gewohnten Alltag und somit auch Blog-Rhythmus zurück zu finden. 
Das heißt ein Post jeweils am Mittwoch und am Sonntag...  so ich es denn schaffe.

Heute hatte ich meinen ersten Arbeitstag im Kindergarten im neuen Jahr.
2 ganz kleine Mäuse haben heute ihren ersten und aufregenden Kindergartentag bei uns erlebt. Spannend ist es zu sehen, wie die Kleinen eine neue Welt mit vielen Kindern, Erziehern und vielen neuen und überwältigenden Eindrücken bewältigen. 
Jedes Kind tut das auf eine andere Art und Weise.
Einigen Kids fällt das leichter, andere brauchen ganz viel Hilfe und Unterstützung, damit sie ihre ersten Kindergartentage gut überstehen. 
Auch für mich als Erzieherin ist es immer wieder spannend, was ich für kleine Persönlichkeiten die nächsten 3 Jahre begleiten darf und wie diese sich im Laufe der Zeit entwickeln und zu großen Schulkindern werden. 
Jedes Mal ein spannender und aufregender Tag auch für mich.
 

So, jetzt aber ein kleines Kärtchen, das ich vorgestern Abend ganz auf die Schnelle gescrappt habe, weil es heute mit in ein Minipäckchen für meine Tante sollte.
Benutzt habe ich dafür Restpapiere aus dem Januar Kit "Knalltüte" der Scrapbook Werkstatt, denn für diese wirklich mini-kleine Karte wollte ich keinen neuen Bogen anschneiden.



Heute gings dann auch wieder weiter mit meiner großen Ausmüllaktion, für die ich vermutlich noch einige Zeit brauchen werde (ich muss ja nebenbei auch noch arbeiten).
Ein großer blauer Sack (60 Liter) mit der Nummer 4!!! wird morgen seinen Weg in den Altkleidercontainer finden und eine andere Tüte mit fast ungetragenen Sachen wird noch verschenkt. 
Damit bin ich mit meinem Kleiderschrank, nebst verschiedenen Kleinsammelstellen für Schals, Mützen und allerlei anderem textilen Kram erst einmal durch. 
Ein sehr befreiendes Gefühl, wenn man wieder etwas Luft in den Schränken hat und ich darf diesen "luftigen" Anblick jetzt jeden Tag genießen. Ist das nicht toll?
Weiter gehts dann im Wohnzimmer, wo ich mein Bücherregal als nächstes Ziel anpeilen werden.


So, jetzt ist aber Feierabend für heute. Genießt den Abend
*HEIDI*

Kommentare:

  1. Liebe Heidi,
    wie lustig...
    Nach Weihnachten habe ich auch immer 'Ausmistlust'...
    Dein Kärtchen für die Tante ist mal wieder super designt!
    Ganz liebe Grüße von Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Deine Karte ist toll und ich kann mir gut vorstellen wie schön es ist den Kleinen beim aufwachsen zu zu sehen. :)
    Da sind wahrscheinlich auch ein paar Dickköpfe, Sensibelchen oder Schlaubis dabei. :D
    Von der Tochter einer Freundin (sie ist 5) bin ich auch immer wieder beeindruckt. Was die manchmal so von sich gibt...
    Du inspirierst mich gerade mich mal am Wochenende an meinen eigenen Schrank zu begeben. Beim Umzug flog zwar schon viel raus,
    aber denke da geht noch mehr.
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Oh, deine Karte gefällt mir gut. Die Kombination von gold mit Holz und gelb-blau ist toll.
    Viele Grüße, Anne.

    AntwortenLöschen