Mittwoch, 13. Januar 2016

Ein alter Kartenschnitt frisch umgesetzt....

Wie ihr wisst entrümpel ich ja gerade meine Wohnung.
Morgen kommt der Sperrmüll und gerade habe ich alle großen und sperrigen Teile, inklusive meines alten Sofas vor die Türe geschleppt.

Auch waren vorgestern meine Bücherregale an der Reihe.
Die zahlreichen Bücher, die ich hier beherberge wurden um einiges reduziert. Einige literarische Genres haben mich vor Jahren mal interessiert, aber die Lesevorlieben ändern sich ja im Laufe der Zeit etwas. 
Also raus mit dem alten Zeugs. Ein paar Bücher habe ich schon verkauft. Andere kommen gemeinnützigen Zwecken zu gute und wieder Andere werden wohl in die Tonne wandern.

Jetzt habe ich begonnen mich Dokumenten, Zetteln und Papieren zu widmen. Ich glaube das wird ein Bereich, der mich einige Tage/Wochen auf Trab halten wird.


Jedenfalls habe ich beim flüchtigen Durchforsten von verschiedenen Schachteln und Kisten mit Karten, die ich irgendwann mal selbstgemacht oder/und als Muster aufgehobenen habe, den Schnitt einer Karte entdeckt, die ich promt noch einmal neu umgesetzt habe.

Ihr merkt schon, entrümpeln, aufräumen und Platz schaffen kann auch sehr inspirierend sein.

Die Karte besteht aus einem 4 x 12" langen Cardstockstreifen, den ich jeweils bei 4" gefalzt und gefalltet habe, sodass 3 gleich große Abschnitte entstehen.
Die beiden äußeren Abschnitte habe ich dann jeweils noch einmal Diagonal gefalzt und die so entstandenen Ecken nach außen gefaltet.
Auf diese Weise hat die Karte dann im gefalteten Zustand das Format von 4 x 4".
Dann habe ich das Ganze noch verziert und mit einem Leinenzwirn geschlossen.
Ich hoffe das ist so halbwegs verständlich?


Wenn man den Zwirn entfernt, dann springt die Karte schon fast von alleine auf und man muss nur noch die Ecken auseinander ziehen, um sie vollends zu entfalten.
Auf dem oberen Foto erkennt man das ganz gut.

In den mittleren Innenteil der Karte habe ich noch eine kleine Vellumtasche geklebt, in die ich einen Geschenkgutschein gesteckt habe und viele gute Geburtstagswünsche fanden dann ebenfalls noch ihren Platz.


Material aus dem Januar Kit "Knalltüte":


zusätzlich weißer Cardstock, Farbe zum Klecksen, Twine von Garn & mehr, eine Vellumtasche und ein Stempel von 'create a smile'


Habt eine schöne Restwoche
*HEIDI*

Kommentare:

  1. Interessante Falttechnik, werde ich mir vormerken! LG

    AntwortenLöschen
  2. Wie cool ist denn diese Karte bitte!?!
    Die muß ich unbedingt nachwerkeln. Danke für's Ausmisten ;-)!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen