Donnerstag, 29. Oktober 2015

Ein Minialbum aus einem Bogen Papier.

Endlich habe ich mal wieder ein Minialbum zum Zeigen gewerkelt.
Schon eine gefühlte Ewigkeit ist es her, dass ich ein kleines Album gescrappt habe. 
Gewöhnlich bin ich ja eher der Layoutmacher.... aber das November Kit "Sternschnuppe" der Scrapbook Werkstatt bot sich mit seinen warmen Farben an, einige Herbstfotos in einem Mini unterzubringen.


Also habe ich mit meinem Canon Selphy CP910 Fotodruckereinige herbstliche Bilder ausgedruckt.
Auf eine 10x15 Fotokarte habe ich mir dazu jeweils 4 Bilder gepackt.
Mit der Menüführung des Druckers ist das ganz einfach.
Einfach den Einstellungen auf "4-fach" stellen, SD Karte einstecken und drucken lassen.
Ich liebe das Teilchen einfach und aus meinem Scrapalltag ist der Minidrucker nicht mehr weg zu denken.


Für das Minialbum habe ich einen Bogen mit Journalcards von Simple Stories verwendet, der im Kit enthalten ist.
Diesen Bogen habe ich einfach in seine Einzelteile zerlegt, die Karten an der linken oberen Ecke gelocht, zwei Eylets als Lochverstärkung auf die Coverdeckeln gesetzt und das Album mit einem Buchring zusammengefasst.

Dann noch ein hübsches Blattcharm (gekauft bei Dawanda) mit einem Leinenzwirn am Buchring befestigt, das Cover ein wenig mit Stickles und einigen Chevrons aus Kork (im Kit enthalten) verziert...
Ganz einfach also....







Im Innenteil musste ich dann nicht mehr viel machen, da die Journalcards ja schon wunderschön bedruckt sind. 
Ich hab lediglich die Fotos mit einem Journaling versehen und ein paar Kleinteile, die auch im Kit enthalten sind, aufgeklebt.

Ruck Zuck ist dieses Mini aus einem Journalcardbogen fertig.








und zusätzlich:
ein Eylet, ein Buchring und ein Charm in Blattform -- hier findet ihr eine große Auswahl *KLICK*



Habt einen schönen Abend
*HEIDI*

Sonntag, 25. Oktober 2015

Ein Schloss meiner Kindheit & Layout mit dem November Kit

Hallo ihr Lieben.
Schön, dass ihr wieder bei mir vorbei schaut. Ich freu mich auf euch.
Vielen Dank für eure aufbauenden Worte zu meinem letzten Post. Sie haben mir ein wenig Trost gespendet... ihr seid soooo lieb.

Gestern war ich den ganzen Tag unterwegs, hab nach meiner Mutter gesehen und das ein oder andere für sie erledigt. Um meine Familie zu besuchen, fahre ich immer nach Eisenach/Stedtfeld im schönen Thüringen, meiner alten Heimat. 


Wenn ich dieses alte Schlösschen sehe, weiß ich immer, jetzt sinds nur noch wenige Meter zu meinem Elternhaus. 
Schaut es nicht hübsch aus?
Früher bin ich hier in den Kindergarten gegangen... ihr könnt den Raum sehen... hinten rechts mit dem Erkerfenster.... 
Später habe ich dann in den vorderen Räumen die erste Klasse besucht, die oberen Räume waren immer vermietet. 
Unter den vielen Kastanienbäumen haben wir Kinder im Herbst wilde Laubschlachten gemacht und Kastanien gesammelt. Im Winter hatten wir genau hier viel Spaß beim Schlitten fahren und konnten vom Hügel vorm dem Schloss immer bergab, bis ganz nach unten ins Dorf fahren.

Seit der Wende ist das alte Schloss verwaist, niemand kümmert sich.... die Kosten für die Sanierung sind zu hoch.. total schade finde ich das, habe ich hier doch viele tolle Stunden meiner Kindheit verbracht. 
Wenn ich doch nur ein bisschen Geld hätte.... aber ich fürchte das Schlösschen ist ein Fass ohne Boden.


Ein großformatiges Layout habe ich mal wieder gemacht. Ich mag einfach Werke mit den überdimensionalen Bildern und leider landen sie viel zu selten auf einem LO.

Das Foto entstand bei einem Ausflug in den Tierpark am Edersee. Von dort oben hat man einfach den besten Blick auf die Stauermauer und den gegenüberliegenden Wald, der im Herbst ganz besonders schön in der Sonne leuchtet.


Viele tolle Scrapbookingmaterialien aus dem neuen November Kit "Sternschnuppe" der Scrapbook Werkstatt sind auf dem Layout gelandet. Morgen (Montag, 26.) kommt es in den Shop.... *HIER KLICKEN*

Zusätzlich habe ich noch einige dünn geschnittene Birkenholzscheiben verwendet, die mir bei Tedi für 1,50€ kürzlich in die Hände fielen. 
Eigentlich wollte ich ja nur für Katja eine Lichterkette besorgen....   aber ihr kennt das ja sicher.... bei der Lichterkette ist es nicht geblieben.
Naja, zu dem Layout und dem Herbstthema passen sie jedenfalls perfekt und man kann auch ganz herrlich darauf stempeln.


Material aus dem November Kit "Sternschnuppe":


und zusätzlich:
Holzscheiben, Farbspray, Stempel von Papierprojekt, einen Tag von Xenos und ein großformatiges Foto


Ich wünsch euch eine schöne Woche
*HEIDI*

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Scrappen als Ventil & ein Kärtchen...

Puh, in meinem Leben gehts grad drunter und drüber. 
Eine Katastrophe jagt die Nächste und ich weiß nicht mehr, wo mir der Kopf steht.
Meine liebe Oma ist vor kurzem mit 91 Jahren gestorben und nun liegt meine Mutter im Krankenhaus.
Meine Familiensituation beschäftigt mich momentan sehr und lässt mich nicht zur Ruhe kommen.

Das Scrappen und Blog schreiben, ist für mich da wie ein Ventil geworden, um mal abzuschalten, durchzuschnaufen und die Gedanken mit anderen Dingen zu füllen. Auch das ein oder andere "Therapie-Werk"zur Aufarbeitung meiner jetzigen Situation, wird mit Sicherheit noch vom Schreibtisch hopsen.
Das tut mir gerade richtig gut und hilft ein wenig.


Um meinen Kopf frei zu bekommen, habe ich also ein wenig am Scraptisch gesessen und eine kleine Karte im Format 4x4" ist dabei entstanden.
Also wirklich ganz klein. 
Das Format benutze ich in der letzten Zeit sehr oft und die Umschläge mache ich passend dazu einfach selbst.
Gewerkelt habe ich die Karte mit dem niegel-nagel-neuen Novemberkit der Scrapbook Werkstatt, welches für euch am 26. Oktober in den Shop wandert.

Material aus dem Kit:

Bits & Pieces --- Simple-Stories-Pumpkin-Spice-Bits-Pieces

und zusätzlich:
Washi Tape von Pebbles, cremefarbener Cardstock, und eine Holzscheibe


Habt einen schönen Abend
*HEIDI*

Sonntag, 18. Oktober 2015

Ein süßer Hauch des Sommers und ein Layout nach dem Oktobersketch....

Ich war schon fleißig heute.
Den ganzen Morgen habe ich auf meinem Balkon gewurschtelt und geackert und diesen winterfest gemacht. 
Meine Balkonmöbel habe ich gereinigt, auseinandergeschraubt und mit meinem Töchterlein gemeinsam auf den Dachboden getragen.
Laub von dem roten Wein zusammen gefegt und diesen etwas zurück geschnitten. Außerdem die abgeernteten Tomatenpflanzen in der Biotonne entsorgt und den Grill eingemottet.


Doch als ich das trockene Laub von den Erbeerpflanzen schnitt, kamen darunter doch tätsächlich diese leuchtend, roten Früchte zum Vorschein, die nach einem kleinen Beweisfoto (ja, der Dreck klebt da noch unter meinen Nägeln, aber beim Gärtnern gehört sich das so) fürs Projekt Life direkt in meinen Mund gewandert sind. 
Trotz des Wintereinbruchs in dieser Woche, waren sie süß und saftig und einfach unheimlich lecker. Seelenbalsam und der Geschmack von Sommer bei dem miesen Wetter.
Einfach herrlich.
Ich hatte völlig vergessen, das ich eine lang tragende Erbeersorte in meine Töpfe gesetzt hab.
Hmm... Vielleicht sollte ich mir mal ein Balkongartenbuch anlegen?


Der aktuelle Sketch in der Sketch Werkstatt hat mich total angesprochen und ich habe ihn vor einigen Tagen schon umgesetzt. 
Dafür habe ich mal wieder meine Gelatos aus der Schublade gekramt, mit denen ich derzeit total gerne herum experimentiere. 
Auch eine ältere Serie (Maggie Holmes - Open Book), die nur sehr sparsam verwendet wurde, kam zum Einsatz.  
Übrigens könnt ihr bis zum 31. Oktober noch mitmachen, den Sketch umsetzen und einen 20 Euro Gutschein absahnen. Hier steht wie es geht *KLICK*



Obwohl ich nach 10 Jahren scrappen und meiner Designteamtätigkeit genug Papier im Schrank habe, gibts es so ein bis zwei Mal im Jahr eine Kollektion auf dem Markt, in die ich mich total verliebe und es nicht übers Herz bringe Papier anzuschneiden.
Eigentlich müsste ich ja über diesen Punkt langsam hinweg sein und einige von Euch werden jetzt wahrscheinlich mit dem Kopf schütteln, aber ich kann nicht anders.
Naja, jetzt jedenfalls habe ich mal wieder ein Layout mit solch ein Kollektion gemacht und bin rundum zufrieden und glücklich damit. 

Im Originalzustand schaut es auch noch viel besser aus, als auf diesen Bildern hier. Ihr merkt schon ich schwärme.....



Material:

Weißer Cardstock
Garn --- Garn & mehr
und Farbe zum Klecksen


Habt einen schönen Sonntag Nachmittag.
*HEIDI*

Freitag, 16. Oktober 2015

Sneaktime --- Novemberkit der Scrapbook Werkstatt

Die ganze Woche habe ich mir vorgenommen: Heidi, heute schreibst du einen Blogpost!
Naja, irgendwie ist es beim daran Denken geblieben, denn die Woche war wieder vollgestopft bis obenhin und ist so unglaublich schnell an mir vorbei gerauscht, dass ich sie gar nicht wirklich wahrgenommen habe. 
Schade eigentlich.
Und so ist es dann auch beim täglichen Denken an einen neuen Post geblieben.
Dabei wollte ich Euch doch noch 1- 2 Sachen zeigen, denn gescrappt habe ich so einiges, was "vorzeigbar" ist.
Dafür gibts heute eine kleine Vorschau meiner Werke mit dem Novemberkit der Scrapbook Werkstatt zu sehen, mit dem ich schon vor dem Verkaufsstart am 26.10. arbeiten durfte.


Am Sonntag gibts wieder einen längeren Post hier zu lesen.
Lasst es Euch bis dahin gut gehen...
*HEIDI*

Sonntag, 11. Oktober 2015

Heute mal clean & simple und ein paar Waldschönheiten...

Das Wochenende ist fast vorüber und es ist, wie immer an der Zeit für einen neuen Sonntagspost.
Einiges was ich mir für das Wochenende vorgenommen habe, ist erledigt, doch leider wieder viel zu viel liegen geblieben.
Schade, dass die freien Tage immer so schnell vorbei sind, gerade wenn das Wetter so traumhaft schön ist, wie an diesem Wochenende....


Gescrappt habe ich natürlich auch wieder ein bisschen, wie dieses Layout hier. 
Dieses Mal so ganz im clean & simple Style.
Gefallen tut es mir richtig gut, aber es war sehr schwer, nicht noch mehr schönes Gedöns aus dem Cedar Lane - Ephermera Pack von Pink Paislee aufs Layout wandern zu lassen.
Richtig viel Beherrschung hat mich das kostet, die Materialkosten hielten sich dadurch aber im Rahmen.


Auch die für mich perfekte Anordnung der Fotos, hat mich dieses Mal einiges an Geduld gekostet.
Von jedem unserer Städtetrips mache ich ja ein solches Vielfotolayout als Erinnerung an die jeweilige Stadt.
In diesem Jahr ist schon solch ein LO mit Bildern aus Dresden entstanden - hier kannst du nochmal schauen *KLICK*- und jetzt war Hamburg "fällig". 


Material:
Washi Tape, Cardstock und ein paar Kleckse


Ein paar Fotos möchte ich euch noch zeigen, denn ich war mit Nina und ihrem Freund Calle im Wald unterwegs. 
Das Wetter war heute ja herrlich und vorgestern hat es viel geregnet, also ein perfekter Tag, um ein paar Pilze zu suchen und einige Bilder zu machen.



Kein Jahr ohne Pilzfotos sag ich da nur. Ich mag diese kleinen unscheinbaren Waldschönheiten total gerne.


Ganz wunderbar ist es bei Sonnenschein durch einen Nadelwald zu laufen. Natürlich nur abseits der Wege, über weiches Moss, raschelndes Laub und knackende Äste. 
Vögel hört man ab und zu und sonst nichts. Einfach nur Ruhe und der Duft nach Pilzen und feuchtem Wald liegt in der Luft.


Und ganz im Verborgenen findet man dann diese Schönheiten, wie sie zwischen verdorrten Tannennadeln und Laub ihren Kopf ans Licht strecken und mir so die perfekten Fotomotive liefern.



Naja, ein paar davon sind dann auch ins Körbchen gewandert (leider dieses Mal ohne einen Steinpilzfund), denn es geht ja nix über ein Pilzchenpfännchen, gezaubert aus frischen Waldpilzen. 
Natürlich wandern nur diejenigen ins Töpfchen, die ich auch zu 100% identifizieren kann. Mein Vater hat mir als Kind einiges über Pilze verraten, was mir heute zugute kommt.
Aufgrund meiner Vorsicht hatte ich so noch nie eine Pilzvergiftung oder ähnliches. Papa sei Dank.


Einen schönen Wochenstart und bis bald
*HEIDI*

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Wie man Kartenspeedscrapping macht....

Ganz auf die Schnelle und ohne viel nachzudenken, ist dieses Kärtchen für eine liebe Person entstanden, der ich einfach mal eine kleine Freude machen wollte.
Die "ich muss mal ganz schnell ne Karte machen"  Projekte gefallen mir oft am allerbesten.
Ohne einen Plan zu haben drauf los arbeiten und schauen was dabei heraus kommt, liegt mir irgendwie im Blut. 
Wenn ich scrappen "muss", wirds meistens nichts....
Dabei war die Karte gar nicht so aufwendig und kommt ohne viel Material und Schnick Schnack aus....


Ein paar der Teilchen übereinander gelegt und einmal mit der Nähmaschine drüber gerattert. 
Ein paar Kleckse auf den Kartenrohling und meinen absoluten "Allroundlieblingstempel" darauf gedrückt.
Schon war ich zufrieden mit meinem Tun.


So, das reicht für heute
Bye, bye
*HEIDI*


Sonntag, 4. Oktober 2015

Ein Layout mit Farbauftrag direkt aus der Tube....



Bei einem Treffen unserer Croprunde im September ist dieses Layout entstanden, mit der genialen Cedar Lane Kollektion von Pink Paislee. 
Ausprobieren wollte ich unbedingt mal die metallisch, glänzende Acrylfarbe von Heidi Swapp (puh, die hat beim Fotografieren sehr reflektiert, so dass ich einige Mühe hatte) , die Katja auf den Tisch gepackt hatte.
Doof nur, dass ich meine Pinsel nicht dabei hatte....


Also habe ich kurzerhand ein paar Kreise direkt aus der Tube gemalt, auch wenn meine lieben Cropmädels sich doch sehr über meine Technik amüsiert haben.
Ich finde dafür schauts aber ganz passabel aus, oder? 
Das Journaling ist übrigens auf dem kleinen Tag versteckt, den man mit dem kleinen Bändchen unter dem Foto hervorziehen kann.




zusätzlich:
Alphas von American Crafts und Prima Marketing, 
einen Rollenstempel von Glitz
und Acrylfarbe von Heidi Swapp


So in der Kürze liegt heute die Würze.
Habt einen schönen Sonntag
*HEIDI*