Sonntag, 13. September 2015

Warum für mich Journaling in meinem PL so wichtig ist....

... Sonntag.
Puh, heute geht es mir gar nicht gut. Ich hab Magenkrämpfe und meine besten Freunde sind Kamillentee und die Wärmflasche. Aber das wird schon wieder....

Heute zeige ich euch eine weitere Woche in meinem Projekt Life und möchte schreiben, warum mir ein Journaling in meinem PL und auf meinen Werken so wichtig ist.


Journaling in meinem Projekt Life ist mir ganz wichtig. Ich möchte unsere kleinen Alltagsbegebenheiten festhalten und dokumentieren. Fotos sagen bekanntlich mehr als Tausend Worte und erzählen auch nach Jahren noch die Geschichten. Aber einiges kann im Laufe der Zeit doch verloren gehen.
Mit einem Journaling möchte ich mich genau an diese kleinen Begebenheiten erinnern, Anekdoten festhalten, Erinnerungen, Gute wie auch Schlechte, sammeln und aufbewahren. 

Woche für Woche findet man auf meinen Seiten, Angaben zum Wetter, zu der Woche im allgemeinen, kleine Erlebnisse von meiner Tochter und mir. Aber auch große Ereignisse der Weltgeschichte oder der Politik halte ich in meinem PL in Wort und Bild fest. 
Ein paar Zeilen schreibe ich dazu mit Dingen wie: wann war das, was ist passiert, was war besonders, was hat mich glücklich gemacht und was traurig....


Nicht alle schriftlich festgehaltenen Gedanken sind in meinem PL für alle bestimmte. Persönliche, private und emotionale Ausbrüche verberge ich in zusätzlichen Klappen, auf herausziehbaren Tags oder auf der Rückseite von Fotos und Journalkarten. 
Mein PL zeige ich gerne Freunden, Familie oder anderen interessierten Menschen, aber nicht jeder muss meine ganz privaten Gedanken kennen.

Schreibt ihr auch Journaling? 
Ich möchte euch Mut machen, Dinge aufzuschreiben. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr gut schreiben könnt oder nicht, denn ihr macht es für euch. 
Es ist völlig egal, ob ihr ein paar Stichpunkte macht, oder richtige lange Texte schreibt, ob ihr handschriftlich oder mit einem Schreibprogramm arbeitet... Eure Journalings müssen nicht perfekt und mit vielen Worten ausgeschmückt sein. Regeln gibt es dabei nicht. Es sind eure Erinnerungen die ihr festhaltet...


Material aus den PL Kit "Mitten Im Leben":



Habt ein schönes Wochenende
*HEIDI*

Kommentare:

  1. Hallo Heidi,
    ich finde es toll das du dir das Journaling so zu Herzen nimmst.
    Gerade im PL kann man ja doch noch viel persönlichere Dinge festhalten,
    als auf einem Layout. Zumindest mache ich das so. :) Da kann man
    am besten verstecken.
    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Moin Heidi,
    wie wahr! Und Dein Hinweis, sehr persönliche Dinge etwas versteckt zu notieren, ist ein sehr hilfreicher Tipp ;-)
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe, dir gehts besser. Das lag bestimmt nicht an meinem Zwiebelkuchen *hoff*

    Ich schreibe auch gern mehr, denn in ein paar Jahren kann ich mich bestimmt nicht mehr genau erinnern...

    Liebe Grüsse
    Katja

    Ps: ich hab dann mal die Cameo singen lassen *zwinker*

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Heidi

    Ich finde, dass du recht hast. Journaling ist wichtig. Man erinnert sich einfach besser an das Geschehene, wenn man einen Text hat. Ich muss mich auch immer wieder an der Nase nehmen und Sachen schreiben.

    AntwortenLöschen