Mittwoch, 5. August 2015

Hamburg meine Perle.... eine Tour durch die Stadt...

Urlaub kann so schön sein. Nur ist er fast schon wieder vorüber.
Ein bisschen von diesem und jenem haben wir gemacht, gefaulenzt, in der Sonne gelegen und uns in den Tag hinein treiben lassen.

4 Tage davon verbrachten meine Tochter und ich gemeinsam in Hamburg.
Natürlich hatte ich meine Kamera wieder im Gepäck, mit der ich viele Fotos geschossen habe. Ich brauche ja schließlich ein paar Bilder zum verscrappen...

Ein paar Fotos möchte ich euch heute schon zeigen.
Das Wetter hat gepasst - zwischen 22 und 25°C, perfekt für einen kleinen Städtetrip. Wer mich kennt, weiß das 2 Wochen faul am Strand rumliegen nichts für mich ist. Aber etwas sehen, entdecken und erkunden, ob in der Stadt oder auf dem Land, das ist genau mein Ding.

Im Hotel eingecheckt, waren wir direkt begeistert. 
Ich kann es Euch nur wärmstens empfehlen, wirklich ein tolles Stadthotel. Ein Backsteinbau mit kostenlosen Parkplatz, modernen Zimmern, einem richtig guten Frühstück und direkter U-Bahn Anbindung in die City --- das Hotel "Volksschule"... wenn ihr mal nach Hamburg fahrt eine echt gute Adresse.

Naja, dann gings direkt weiter mit der U-Bahn Richtung Zentrum zum Jungfernstieg. Dort aus dem Bahnhof gekommen schlug uns direkt Musik entgegen und viele Menschen jeden Alters, die auf den Treppen dort saßen und die Sonne genossen. 


Am nächsten Tag haben wir dann einen kleinen Einkaufsbummel durch die Stadt gestartet. 
Also man kann nun wirklich nicht sagen das in Hamburg nichts los ist. 
Viele Menschen, mit viel guter Laune und an jeder Ecke gabs etwas zu sehen....


Bei diesen Straßentänzern aus Griechenland standen wir jedenfalls sehr lang und haben uns richtig "entertaint" gefühlt... einfach Klasse. 
Die Menge hat gejohlt, geklatscht und gejubelt... Bei dem Anblick auch kein Wunder, oder?


Wir wunderten uns, dass sich alle Menschen an der Straße aufbauten, um dann festzustellen das Christopher Street Day ist und der Umzug gleich startet.
Wir hatten viel Glück, ganz ohne Plan, genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.
Was für ein buntes Völkchen... 




Am Abend sind wir dann noch mit der S-Bahn zu den Landungsbrücken und haben uns dort mit Familie Müller zum Abendessen getroffen.

Später dann sind Julia und ich mit der Fährlinie 62, die man kostenlos mit den Bahn Tageskarten nutzen kann, über die Elbe bis nach Finkenwerder geschippert, um uns die Stadt vom Wasser aus an zuschauen. Die Sonne ging dabei so langsam unter... einfach nur schön... nur die Fähre war einfach zu voll... 


... also haben wir am nächsten Tag nochmal eine richtige Hafenrundfahrt gemacht. Mit dem netten Herrn, der die Tickets verkauft hat, konnte man prima verhandeln, sodass meine Tochter noch als Kind durchgegangen und nur 4 Euro bezahlen musste;-)
   

Vom Schiff aus hatten wir einen wunderbaren Blick auf die Fischmarkthalle.... die wir nicht besucht haben... 
Morgens um 5 oder 6 aufstehen im Urlaub, das war nicht so unser Ding. 


Das spektakulärste Schiff im Hafen war ohne Zweifel das weltweit größte Containerschiff, welches an diesem Wochenende auf den Namen MSC Zoe getauft wurde. 
Unser "kleines Hafenschiff" fuhr extra ganz langsam an dem 400m langen und 60m breiten Ozeanriesen vorbei.
  

Auf den Fotos hier schaut das Schiff ja nicht sehr spektakulär aus, aber wenn man es in Natura sieht, dann weiß man erst was 400m bedeuten. Der Wahnsinn.



Ein Kreuzfahrtschiff kreuzte dann auch noch unseren Weg. 
Wenn man das so sieht und die vielen Menschen, die auf diesem Schiff an der Reeling stehen und winken, bekommt man direkt irgendwie Fernweh...


Natürlich durfte ein Abstecher in die Speicherstadt auch nicht fehlen. Diese alten Backsteinbauten zwischen den Kanälen der Elbe und den vielen kleinen Brücken ist einfach nur wunderschön... 
Das nächste Mal muss ich mir das unbedingt im Dunkeln anschauen, wenn alle Lichter brennen.



Ich sag euch meine Füße und Beine waren Abends im Hotel rot vom vielen Laufen. 
Ich habe jeden Muskel gespürt. 

In drei Tagen sind wir 35 km weit gelaufen, hat mir doch mein Schrittzähler mit einem kleinen Jubeln geflüstert...  
Puh, hier musste ich mich in der Speicherstadt einfach mal kurz ausruhen... Nix geht mehr, sag ich da nur...



Ganz besonders möchte ich euch die Kaffeerösterei in der Speicherstadt ans Herz legen. Ich hab noch nie einen solch leckeren Cappuccino getrunken, wie hier...



Am letzten Abend unserer Reise haben wir es dann doch nochmal gemütlich angehen lassen und an der Außenalster ein Tretboot gemietet, mit dem wir uns entspannt haben treiben lassen.

Eigentlich wollten wir danach noch zu Planten un Blomen, um uns die beleuchteten Wasserlichtkonzerte anzusehen.... aber nix ging mehr... unsere Füße wollten uns nur noch ins Hotel tragen.


Hamburg war sehr toll, eine mega Stadt in die ich früher oder später mit Sicherheit noch einmal eine Tour machen werde. Vielleicht dann auch mit einem Musicalbesuch.

Ich hoffe, ich habe euch mit meinem kleinen Hamburgbericht nicht gelangweilt... jetzt heißt es Fotos ausdrucken, Basteltisch aufräumen ...  *hachz* hier ist gerade gar kein Platz zum scrappen... und dann loslegen...

Habt einen schönen Abend
*HEIDI*



Kommentare:

  1. Ja, Hamburg ist wirklich eine tolle Stadt. Ich wollte ja immer schon da wohnen aber irgendwie hat es uns dann nach Frankfurt gebracht...leider. Schade, dass ihr Planten un Blomen nicht mehr geschafft habt. Dort kann man sich auch super ausruhen. Als wir mit der Fregatte mal zum Hafengeburtstag nach Hamburg waren, habe ich mich dort schön mit einem Buch zurückgezogen. Herrlich! Aber ich denke, ihr habt in den paar Tagen super viel geschafft - bei der gelaufenen Strecke auch kein Wunder! Schön, dass ihr so tolle Tage in Hamburg verbracht habt! Ach, die Fotos sind übrigens der Knaller!

    AntwortenLöschen
  2. deinen ausflug hab ich auf insta schon verfolgt - ich mag hamburg so gerne! die msc zoe habe ich vor einigen wochen gesehen, als sie in hamburg ankam. auf meinem blog hab ich auch darüber geschrieben, falls es dich interessiert! die kaffeerösterei und das hotel merke ich mir für den nächsten besuch vor. und du solltest die speicherstadt unbedingt mal bei nacht besuchen - und das wasserschloss!

    viele grüße
    daniela

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Bilder - mir hat Hamburg auch sehr gut gefallen. Und bei der Hafenrundfahrt kam ich mir vor wie eine Ameise ... das muß man wirklich erlebt haben - diese Größenunterschiede.
    Ein schönes Wochenende und viel Spaß beim verscrappen der Fotos.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Wow - was für tolle Fotos! Ha, was werden das wohl für schöne Layouts...
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Moin moin, na das ist ja ein Ding da seid ihr in "meiner" Stadt gewesen. Freut mich, dass es euch so gut gefallen hat und wie ich sehe hatten wir gerade kein Hamburger Schmuddelwetter, sondern meine Perle hat sich von der besten Seite gezeigt. Und die Speicherstadt (unser Weltkulturerbe :-)) ist immer wieder schön und mit mehr Zeit ginge dort noch viiiiel mehr.
    LG
    Emma

    AntwortenLöschen
  6. Wow was ein Trip.... schön dass es noch mehr so "verrückte" gibt, die so viel
    wie möglich sehen wollen...
    Aber dass ihr nicht um 5 Uhr aufgestanden seid für den Fischmarkt....tstststs....
    Wieder wunderschöne Bilder liebe Heide

    AntwortenLöschen