Montag, 6. April 2015

Dresden in allen Wetterlagen und eine Blümchenkarte...

Mein Oster-Urlaub und die freien Tage gehen heute zu Ende. Leider muss man sagen: "Pech gehabt" liebe Heidi, denn das Wetter soll in dieser Woche ja deutlich besser und auch viel, viel wärmer sein. Warum war das bitte in der letzten Woche nicht so, als ich Urlaub hatte?

Für unseren kurzfristig geplanten Urlaub in Dresden, haben wir uns das denkbar schlechteste Wetter ever ausgesucht. Dieser doofe Sturm hat uns mächtig durchgeschüttelt.
Aussuchen kann man sich das ja leider nicht. Aber wir haben uns das nicht vermiesen lassen, denn bekanntlich gibt es ja kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung.


Viele schöne Dinge haben wir uns in Dresden angeschaut. Das Hotel, das ich bei trivago gefunden hatte, lag super zentral, sodass wir fußläufig nach nur 5 min schon vor der Frauenkirche standen und direkt aus unserem Zimmer im 5. Stock auf die Kreuzkirche schauen konnten.
Unser Auto stand für die Tage in Dresden auf einem Parkplatz und wir brachten es lediglich für ein Ausflug mal in Bewegung.

Naja, die Frauenkirche ist jedenfalls ein imposanter, in der Sonne herrlich leuchtender Bau aus hellem Sandstein, der in der Sonne fast weiß erscheint.... ja, kaum zu glauben, aber hier gab sich die Sonne gerade mal ein Kurzes stell dich ein...

Innen sehr beeindruckend ist die riesige Kuppel und der Altarraum mit seinen reich verzierten Ornamenten. Eine Weile saßen mein Töchterlein und ich in die Kirche und ließen uns von deren "Zauber" berieseln.



Natürlich spazierten wir auch durch den Dresdner Zwinger, leider bei weniger schönem Wetter. Puh, das schlug manchmal so schnell um, wie an der See. 
Nichtsdestotrotz waren wir unverdrossen unterwegs, schön warm eingepackt versteht sich. Meine Laune hielt sich dauerhaft auf einem guten Level, während die Stimmung meines Pubertiers recht schnell und heftig wechseln konnte...



Zwischendurch hats dann auch mal so heftig gehagelt, gestürmt und geregnet... so eine richtige Weltuntergangsstimmung, sodass wir ganz schnell Unterschlupf finden mussten. 

Am Neumarkt bot sich eine Gelegenheit, denn dort fanden wir einen genialen Laden, eine Manufaktur für Burger und dicke Fritten, den wir gleich mal ausprobierten. Sehr zu empfehlen, solltet ihr mal in Dresden unterwegs sein, dann stattet der "Burgerei" unbedingt einen kleinen Besuch ab.


Eigentlich wollten wir uns noch etwas umschauen, aber der nächste Schauer war schon im Anmarsch und wir suchten fluchtartig das Weite aus der nassen Münzgasse.
Gut das es direkt neben unserem Hotel so viele tolle Shoppingzentren gab, das uns die Zeit nicht langweilig wurde. Das ein oder andere Teilchen hat es tatsächlich mit nach Kassel geschafft unter anderem eine tolle Oversize Tasche, in die ich mich auf Anhieb total verliebt habe.

Zu einem schönen Stadtseightseeing gehört ein bisschen Shopping ja auch irgendwie dazu, oder?



An einem anderen Tag, am frühen Abend war es dann richtig schön in Dresden und die Kreuzkirche direkt vor unserem Hotel leuchtete in der Sonne. Da sah sie mal nicht so bedrohlich aus, wie in den vergangenen Tagen. 
Karfreitag morgens wurden wir von dem lauten DingDong der Glocken geweckt, welches meinem Pubertier gleich am frühen Morgen den Tag verhagelte... *hachZ* man hat es schon schwer in diesem Alter.


Obwohl wir schon den ganzen Tag außerhalb von Dresden unterwegs waren, hat uns die tolle, untergehende Sonne, dann doch noch mal an die Elb-Terrassen und die Semperoper gelockt.

Wie auf Kommando, war es hier dann auch gut besucht und viele Menschen unterschiedlicher Nationen waren am Abend unterwegs... Der Platz vor der Oper ist riesig, sodass sich alles gut verlaufen konnte.

Eine Führung hätte ich gerne besucht, aber mit einem an Historie uninteressierten Pubertier ein schwieriges unterfangen...



Auf der Augustusbrücke haben wir uns dann noch ein wenig gesonnt, schade das wir kein Sektchen oder sowas in der Tasche hatten, dann hätte ich meinen ursprünglichen Plan, im Sonnenschein mit einem Prosecco in der Hand am Elbufer zu sitzen, doch noch wahr werden lassen können...



Naja, den Blick über die Elbe habe ich jedenfalls sehr genossen und beschlossen irgendwann noch einmal wieder zu kommen... dann wenns draußen etwas wärmer ist.


Im nächsten Post zeige ich euch dann noch ein paar Bilderchen von unserem Ausflug zur Bastei und zur Festung Königsstein, aber jetzt zum Abschluss noch ein schnelles und recht schlichtes Kärtchen, welches mir kürzlich noch vom Schreibtische gehüpft ist.




Material aus dem Aprilkit "Tagträumerei":
Rubons --- Carte Paper --- leider ausverkauft
 zusätzlich:



Ich hoffe ihr hattet schöne Osterfeiertage und wünsche euch eine tolle neue Woche
*HEIDI*

Kommentare:

  1. Dresden ist wunderschön, mit meiner lieben Oma habe ich dort einen Tagesausflug gemacht.
    Ist aber schon 4 Jahre her und war sogar in der Weihnachtszeit.
    Das war schön.
    Schönes Kärtchen liebe Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Dresden ... auch für mich ein ganz besonderer Ort ;) ...
    und auch immer wieder ein tolles Ausflugsziel ... tolle Fotos ... Stimmungen ... bei jeder Wetterlage !!!

    glg
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Dresden ist immer wieder schön.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Dresden ist sogar bei schlechtem Wetter schön... tolle Bilder
    da bekomm ich gleich Lust auch endlich mal wieder hinzufahren

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ganz tolle Bilder! Ich war noch nie in Dresden. Es scheint aber eine Reise wert zu sein!

    AntwortenLöschen
  6. Hach, da muss ich auch gleich wieder an meinen Dresden-Besuch von vor ein paar Wochen denken. Was für eine wunderschöne Stadt - selbst bei mieserablem Wetter!
    Habt ihr es denn auch in die Dresdner Neustadt geschafft? Die fand ich persönlich ganz besonders zauberhaft.

    LG
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider nicht... da war die Zeit dort zu kurz

      Löschen
  7. Hallo Heidi,

    ein toller Bericht... ja, das Wetter hat uns in Dresden leider zu Ostern ziemlich im Stich gelassen... Ich freue mich sehr, dass Dir meine Stadt so gut gefallen hat...

    Die Karte ist übrigens total schön... schlicht, aber dennoch ein Hingucker... :-)

    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen