Dienstag, 3. Februar 2015

Für die Mama eine Box voller Karten...

Heute zeige ich euch eine Kartenbox, die ich meiner Mama kürzlich geschenkt habe.
Meine Mutter verschickt, genauso wie ich, sehr gerne Karten und bat mich kürzlich ihr "irgendein" Großpack Geburtstagskarten zu kaufen. 
Mir ging direkt durch den Kopf: Großpack! Kaufen! Das geht mal gar nicht! TZTZTZ.....
Ich hab seit 7 Jahren keine Karte mehr gekauft!!! Dann wird das auch jetzt nicht der Fall sein. 


Also habe ich kurzerhand mein Envelope Punch Board aus der Schublade gekramt und mir das wunderhübsche Februar-Kit "Zuckerherz" dazu genommen und los gings mit dem Falten.

Hier findet könnt ihr übrigens eure Boxengröße berechnen. 
Das geht ganz leicht mit diesem Envelope Punch Board Rechner.
Das  Falten ging ganz flott und unkompliziert und ruck zuck war die hübsche Box fertig. Dann noch fix ein paar Kartenrohlinge zugeschnitten, gefaltet und verziert.

Schneidet ihr eure Kartenrohlinge auch selbst zu, oder kauft ihr fertige Sets?


Dann habe ich noch 10 Karten gewerkelt und diese samt Umschlag, schon fertig frankiert, in die Box gesteckt. Wusstet ihr, das die Post ihre Preise für Briefe wieder angehoben hat?

Naja, ich habe jedenfalls gleich den richtigen Postwert auf die Karten geklebt. Meine Mutter war ganz verduzt, hatte sie doch noch nicht mitbekommen, das die Marken wieder teurer geworden sind.


Material aus dem Kit:

Für die Box:

Für die Karten:
weißen Cardstock

Aus meinem Fundus:
Stempel, Stempelfarbe, Alphas von Janna Werner



Ich machs mir jetzt mal vorm Fernseher gemütlich. "The game of thrones" kommt gleich und ja, man kann mich als "Fan" dieser Serie bezeichnen. 
Ich wünsche Euch einen schönen Abend
*HEIDI*

Kommentare:

  1. Hübsche Box und schöne Karten! Karten kaufen geht ja gar nicht, vor allem wenn man eine so kreative Tochter hat ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsch geworden. Ich kaufe üblicherweise Kartenrohlinge,die ich verbastle. Zuschneiden gelingt mir nie so wie ich es möchte

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie toll, liebe Heidi! Ein perfektes, sehr hübsches Geschenk! Ich habe mir jetzt auch dieses Envelope Punch Borad gekauft, einfach weil man damit sooooo viel machen kann. Da wir auf Arbeit viel Post versenden, war die info für die Preiserhöhung schnell bei uns angekommen. Blöde Zahl!;) Ich falte meine Karten meistens selbst, nur bei größeren Aufträgen, also ab 15 Karten, kaufe ich Rohlinge. Manchmal springt auch ein bunte Kartenbox von Tchibo in meinen Einkaufskorb. ;) LG, Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Moin Heidi,
    eine tolle Geschenkidee, und superschöne Umsetzung.
    Liebe Grüße nach Nordhessen,
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. So eine tolle Idee :)
    Ich kaufe auch schon seit Jahren keine Karten mehr selbst. Meine Rohlinge mache ich auch selbst, da bin ich dann doch zu geizig auch noch welche zu kaufen, wenn ich hier eh Papier en masse habe.

    Liebste Grüße
    Nikki

    AntwortenLöschen
  6. Karten kaufen geht bei mir gar nicht mehr, seitdem ich mit dem scrappen angefangen habe. Und wenn auch in meinem Vorrat gerade nicht die richtige zu finden ist und ich in Zeitnot bin, muss noch eine gemacht werden! Tolle Box und vielleicht sollte ich mein Board auch mal rausholen und probieren! Danke für den Link zum eingeben der Maße! GLG Christine

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderschöne Geschenksidee! LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. tolle und total süße Idee....
    Oh Gott Karte kaufen geht echt gar nicht... aber ich brauche auch recht wenig von daher.

    AntwortenLöschen
  9. Ich muss mich anschließen, Karten kaufen geht gar nicht ( grins).
    Ich schneide und falte meine Rohlinge auch selbst.
    Ich kaufe immer einen packen Kopierpapier aber nicht in der üblichen Stärke von 80g/qm
    sonder 250g/qm für meine Karten.
    Es hat eine schöne glatte Oberfläche, lässt sich schön Falten
    und in der Stärke 200g/qm Drucke ich Freebis aus, durch die Stärke und schön glatte Oberfläche
    richtig toll aussehen!
    Eine echt tollte Geschenkidee! Lg Stephie

    AntwortenLöschen