Samstag, 22. November 2014

# Walters on Tour in Trier und im Hunsrück

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, ist mein liebes Töchterlein derzeit ja nicht zu haus, sondern macht eine Kur in Rheinland Pfalz.

Am vergangenen Wochenende habe ich sie besucht und wir haben einiges gemeinsam unternommen. Die Freude war groß, als ich sie abgeholt hab, obwohl sie mich im ersten Moment gar nicht erkannt hat :-)

Am Samstag haben wir uns Trier ein wenig näher angeschaut und einen kleinen Stadtbummel unternommen.


Natürlich darf dabei ein Gang durch die Porta Nigra, das Wahrzeichens Triers, nicht fehlen. Viele Touristen waren an diesem Tag unterwegs und haben sich verschiedenen Stadtführungen angeschlossen.


Die Stadt ist schon unglaubliche 2000 Jahre alt, Geschichte wird hier quasi lebendig. Sehr schöne alte Bauwerke sind hier zu sehen, wie dieser tolle Brunnen, den wir bei unserem Bummel durch die Innenstadt entdeckt haben. 


In jeder mir unbekannten  Stadt, versuche ich immer eine Kirche oder einen Dom aufzusuchen, um dort Kerzen für liebe Menschen an zu zünden.
Der Dom in Trier war besonders schön. Ich mag die ruhige, schweigsame Stimmung darin sehr.



Ein wirklich wunderschönes Deckengewölbe gabs hier zu sehen und auch hier im Dom viele, viele Menschen. 
Ich glaube an den Adventswochenenden, wenn auch der Weihnachtsmarkt geöffnet ist, ist hier kein durchkommen mehr.


Nach einer erholsamen Nacht im Hotel - ich glaube, ich brauche zu Hause auch so ein himmlisches Boxspringbett - gings am nächsten Tag zum kleinen Tierpark an der Wildenburg.

Durch das nebelige, trübe und nasskalte Wetter haben wir uns die Laune nicht verderben lassen und sind tapfer durch den Tierpark gewandert.

Diesen lustigen Ziegenbock hier, hats offenbar gefreut.


Und diese kleine Zicke hier, war ganz schön neugierig.





Natürlich hatten wir auch ein Futtertütchen dabei und das rascheln des Papiers lockte einige Tiere an den Zaun, wie hier den Dammwildbock, der durch den Nebel auf uns zu rannte.

Ganz am Schluss hat mir doch dieser lachende Ziegenbock vom anderen Foto, meine komplette Futtertüte aus der Hand gerissen und den Inhalt nebst Tüte verzerrt.





Die Rehe hier war besonders hungrig und bettelten durch lustig klingende, fiepsende Laute nach ein bisschen Mais und Pellets.


Diese Hörtrichter hier waren auch sehr interessant, man konnte sogar weit entfernte Raben krächzen hören.
Jetzt endlich kam sogar ein bisschen Sonne raus und der Nebel verzog sich.


Leider war das Wochenende bei Julia viel zu schnell vorbei.
Die Hälfte der Zeit hat sie jetzt bereits überstanden. 2 1/2 Wochen noch, dann ist sie schon wieder zu Hause.
Ich freue mich drauf.


So dass wars auch schon wieder für heute
Euch allen da draußen einen schönen Tag ....
*HEIDI*

Kommentare:

  1. Moin, so schön kann das Tor aussehen, wenn es nicht eingerüstet ist, wir hatten da Pech, aber wir hatten blauen Himmel als wir vor zwei Jahren dort waren. Man kann halt nicht immer alles haben :-) GLG emma

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Bericht von einer tollen Tour. Trier ist aber auch wirklich spannend

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein wunderschönes Foto von euch beiden! ♡
    Liebe Grüße, Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Mal wieder traumhafte Fotos!!!
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schöner und auch sehr unterhaltsamer Bericht (die Tiere!!!*mg*) Ich sollte wirklich auch mal nach Trier fahren, sooo weit ist es ja gar nicht von mir aus:)

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank, dass du die Eindrücke von eurer Tour mit uns teilst. Toll!!! Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Ach....herrliche Fotos meine Liebe! Sieht nach Spass aus. Und Ziegen müssen immer sein, oder *lach* Passt ja *duckundweg*

    Das Foto von euch Zweien ist toll !

    Liebe Grüsse
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Was für tolle Bilder. Vielen Dank für's Zeigen!
    Das letzte Bild von euch beiden ist ja Klasse.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz.

    AntwortenLöschen
  9. hach so ein Wildgater im Nebel hat schon auch was - so rein stimmungsmäßig oder?
    Trier haben wir vor Jahren auch schon mal gemacht - eine wirklich tolle Stadt.

    Danke für den wieder so tollen Bericht...

    AntwortenLöschen