Samstag, 2. August 2014

Viele, kleine, blaue Kugeln und was ich daraus gemacht habe...


Einige von Euch haben sich über meinen Instagram Account mitbekommen, dass ich diese Woche einem Blaubeerfeld hier in der Nähe eine ausgedehnten Besuch abgestattet habe.

Diese frischen, kleinen Kugeln schmecken direkt vom Strauch noch viel besser, als wenn man sie im Supermarkt kauft. Ich sag Euch, mir war danach noch sehr, sehr schlecht, weil viele der kleinen Beeren schon vor Ort in meinem Mund gewandert sind.

Naja, ein paar haben es dann doch in mein Sammelkörbchen, später in einen Eimer geschafft, den ich dann zu Hause zu leckerer Marmelade verkocht hab.  Das Rezept könnt ihr weiter unten finden.


Schaut das nicht himmlisch aus?



Rezept Blaubeermarmelade mit Thymian:

Ihr braucht:
1kg Blaubeeren
ein paar Zweige frischen Thymian
1 Tütchen Zitronensäure
1 Packung Gelierzucker 2:1
zusätzlich, ein paar leere kleine Gläser mit Twist Off Deckel, einen großen Topf, wenn ihr keine Fruchtstücke in der Marmelade mögt, dann noch einen Pürierstab.

Und so gehts:
Blaubeeren in den Topf geben, den kompletten Zucker und das Tütchen Zitronensäure darüber geben und erhitzen. In der Zwischenzeit die Thymianstengel mit einem Faden zusammenbinden und mit in den Topf hängen. Vor dem Pürieren und Abfüllen kann der Thymian so wieder entfernt werden und der Geschmack bleibt in der Marmelade.
Die Marmelade sprudeln aufkochen lassen und 3 Minuten weiterkochen. Dann Thymian entfernen und die noch ganzen Früchte pürieren.
Den eventuell entstandenen Schaum abschöpfen und die Marmelade in Gläschen füllen. Das Probieren dabei nicht vergessen. Aber Vorsicht! Sehr heiß!



Auf frischem Brot, mit Frischkäse schmeckt die frische, kräuterwürzige Marmelade besonders lecker.
Da ich einige der Gläschen verschenken möchte, habe ich mir noch ein kleines Stoffstücken zugeschnitten und dieses dekorativ um den  Deckel gebunden.
Perfekt ist ein kleines Mitbringsel aus meiner Küche.
Perfekt!



Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen.
*HEIDI*

Kommentare:

  1. Hmm, lecker sieht das aus... Ich habe Kirsch-Blaubeerkonfitüre gemacht, auch eine gute Kombi, wenn man Kirschen mag... LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. sehr lecker sieht das aus, das muss ich ausprobieren, gerade deswegen, weil ich mir Thymian dabei so gar nicht vorstellen kann! Genießt weiterhin schön Euren Urlaub - bei uns zieht es sich unendlich bis es dann losgeht! VLG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Heidelbeeren total gerne... sieht seeehr lecker aus. Und seitdem meine Lieblingsmarmelade ausgelistet wurde, sollte ich es wirklich mal in Betracht ziehen, sie selbst zu machen :)

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht super aus!!! Ich bewundere es, wenn man so zaubern kann!

    AntwortenLöschen
  5. hach ich danke dir...
    ich bin diese Woche an Büschen vorbei gelaufen, die waren so groß wie ich. Mit jeder Menge Beeren, die aussahen wie Blaubeeren.
    Ich dachte aber immer, dass die nur an ganz kleinen Bodendecker-Büschen wachsen.... ha jetzt weiß ich Bescheid (hät ich das eher gewusst, hät ich warscheinlich Stunden dort verbracht....yummie)

    AntwortenLöschen