Sonntag, 9. März 2014

Mein neues, kleines Reich

Ach, ist das Wetter herrlich heute. Richtig Frühling.
Nachdem ich jetzt ganz viel auf meinem Balkon gewerkelt habe, gibts jetzt noch einen versprochenen Post mit einem kleinen Einblick in mein neues Reich.

Es ist vollbracht und mein niegelnagelneuer und ganz wunderbarer Kreativbereich ist fertig.
Viel Platz gibts leider nicht in meiner Wohnung und einen eigenen Raum schon gar nicht.
Aber beim blau-gelben Möbelriesen lassen sich ja ganz leicht wahre Raumwunder für die allerkleinste Ecke finden.
So wie hier:

Mein neues Tischlein steht im Schlafzimmer und hat jetzt die stolze Länge von 2 Metern. Zum Vergleich: Vorher war mein Tisch nur 1.20 Meter lang, dunkel und hatte nicht eine verschließbare Schublade. 
Meinen ganzen Krams hatte ich in lauter kleinen Boxen bzw. in einem großen Büroschrank, den ich schon seit Ewigkeiten besitze. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass das nicht immer sehr aufgeräumt und einladend aussah.
Aber die Zeiten sind ja jetzt vorbei. 

Meine Papiere und Maschinen, sowie anderer Bürokram befinden sich auch immer noch in diesem Schrank. Leider habe ichs Foto vergessen *örgs* 
Alles ist jetzt hell und freundlich und lädt zum Kreativ sein ein, da "ALEX" bei mir Einzug gehalten hat.

Unter die Tischplatte habe ich mir noch ein kleines Expedit Regal auf Rollen montiert. 
So habe ich Platz für ein paar Alben und Werkzeuge. Obenauf steht mein Drucker, den ich dank der Rollen nur nach vorne ziehen brauche, um ihn zu benutzen. Für mich perfekt und sehr platzsparend.

Von diesen Alex Schränken gibts zwei, die mir rechts und links der Platte gleichzeitig als Tischbeine dienen. Ganz am Ende der Schreibtischplatte, direkt unter der Wandschräge auch auch noch mein alter Bürocontainer ein Plätzchen gefunden.
Endlich geschlossener Stauraum mit vielen Schubladen.
Jetzt zeig ich Euch noch was ich in den Fächern untergebracht habe.

Die obersten Schubladen sind jeweils für Dinge reserviert die ich ständig benötige, wie Kleber, Abstandspads und Stempelkissen.  
Hier habe ich mir einfach Besteckkasteneinsätze für 0,99 Euro dazu gekauft, damit nicht alles hin und her fliegt, wenn ich die Schubladen öffne. 
So können die beiden oberen Laden rechts und links, während ich scrappe einfach herausgezogen bleiben. 
Ich kann mich direkt daraus bedienen und der Tisch bleibt so relativ leer beim Arbeiten. 

Ein Fach tiefer gibts dann Stempel in allen Varianten, wobei ein paar schöne Holzstempel auf einem Regal oberhalb vom Tisch zu finden sind.
Für diese Schublade werde ich mir wohl nochmal einen kleinen Fächerkasten bei Ikea kaufen, um da noch etwas mehr Ordnung hineinzubringen. 
Dummerweise hatte ich nur 2 davon mit eingepackt, in denen jetzt meine PL Karten und Embellis schlummern.

Sogar meine Schneidemaschinen sind jetzt kein Platzfresser mehr auf meiner Schreibtischplatte, sondern wandern bei Nichtgebrauch einfach in eine Schublade und verschwinden so aus meinem Gesichtsfeld.
Hier kam auch wieder solch ein günstiger Besteckkasten zum Einsatz.

Auf dem Tisch steht ein Miniregal auf dem sich meine Klecksfarben befinden. Die brauche ich einfach zu häufig, um sie in den Kästen zu verstauen. Außerdem wollte ich sie nicht legen, weil ich Angst habe , dass sie dann auslaufen.
Darunter ein weißes Kästchen mit meiner WashiSammlung.
Das kleine Regal darüber ist eigentlich für Bilderrahmen gedacht, aber diese kleinen Gewürzgläser passen einfach perfekt auf dieses Regal und sind mit allerlei Kleinkram gefüllt, beispielsweise Woodteilen, Blüten, Klammern und Metallteilchen.

Ein paar Haken vervollständigen das Regal, so hab ich meine Schere und andere wichtige Teile immer griffbereit. Hinter den zweckentfremdeten "Bygel" Stangen habe ich meine Stanzer geklemmt und habe hier auch noch ein paar Haken zur Verfügung, um einige Teile aufzuhängen. Meist nutze ich sie, um Embelli und Alphapakete aus aktuellen Kollektionen, mit denen ich gerade arbeite, schnell zur Hand zu haben.

Am Regal darüber hängt meine kleine Sketchsammlung, die ich immer wieder erneuern kann.
Dieses clevere kleine Teilchen habe ich von der lieben Lisa zu Weihnachten bekommen.
Einfach 6 Quadrate mit Folie laminiert und mit einem Folienstift beschreibbar.

So kann ich mir schnell mal eine Idee für ein Layout skizzieren und nachdem ich es umgesetzt habe wieder abwischen. Ich liebe Sketche einfach. Ihr auch? 
Dann macht doch hier mit: Sketch Werkstatt Bis zum Ende des Monats habt ihr noch Zeit.

Auf dem Tisch gibts dann noch diverse Schälchen mit Bändern, sowie einigen weißen Metalltöpfchen für Stifte, Pinsel, Spachtel etc.

In einer weiteren Lade finden sich dann meine Project Life Karten, Karteikarten und alles was ich sonst noch gerne für mein PL verwende, aufbewahrt in einer Fächerbox (Antonius), die einfach perfekt dafür geeignet ist.

Bis jetzt bin ich ganz begeistert von meiner kleinen Ecke. Naja, 2 Meter sind ja nicht wirklich mehr klein. Der Tisch ist jetzt sogar so groß, das meine Nähmaschine oder wahlweise mein LapTop auf den Tisch passen und ich trotzdem noch ausreichend Platz zum Scrappen habe.

Das ein oder andere Mal werde ich sicher noch den Inhalt der Schubladen umräumen, bis ich das für mich perfekte System gefunden habe.
Ich hoffe ihr hattet Spaß daran mal einen Blick in meinen Kreativbereich werfen zu können.
Euch einen schönen Sonntag
*HEIDI*



Kommentare:

  1. Wow, sieht total klasse und hell aus! :) Deine Aufbewahrungsideen regen mich wirklich an, meinen Scrapbereich etwas zu verbessern, denn ideal ist es bei mir auch (noch) nicht. LG, Maja

    AntwortenLöschen
  2. Hammer! Das sieht toll aus bei dir! Das eine oder andere werde ich mal für meinen Space adaptieren;-)) Wir sind doch irgendwie immer auch alle noch am Räumen...mehr oder weniger;-) danke für's Zeigen und noch einen schönen Sonntagabend,
    liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Moin Heidi,
    schön, mal einen Blick in Dein Bastelreich werfen zu dürfen. Die weißen Möbel sind herrlich klar. Ich finde es bewunderswert, wenn ich sehe, auf welch begrenztem Raum Du so kreativ bist. (*ziehdenHutvorDir*).
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  4. Das ist doch super geworden. Ich hatte ja in den letzten Jahren immer Glück, dass ich richtig viel Platz für mich hatte. Jetzt in der Übergangswohnung muss ich auch haushalten, da ich noch nicht einmal was an der Wand befestigen kann. Ich freue mich schon auf mein Scrapzimmer in der neuen Wohnung. Deine Ecke finde ich sooo schön und da fällt dir bestimmt noch einiges kreatives ein damit du uns immer was neues zeigen kannst. Ich habe mir auch schon direkt ein paar Ideen für mein Scrapzimmer gemopst. Die Stangen mit Stanzen habe ich auch und an einer befestige ich mit Haken meine ganzen Clearstamps. So kann ich sie immer in Ruhe durchgucken finde alles gut. Die fehlt mir im Moment echt. Naja, ich habe nur ein Teil meiner Stempel im Moment dabei, der Rest ist mit einem großen Teil meiner Scrapmaterialien eingelagert und wartet auf den Umzug in die neue Wohnung. Schön, dass ALEX jetzt auch bei dir ist!!! Hi hi hi! So bin ich überall bei euch vertreten!!!! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, Alex, genau... du wohnst jetzt bei mir ;-)

      Löschen
  5. Das ist ja richtig toll geworden, Du hast das Beste aus deinem Platz herausgeholt!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ganz wunderbar sieht das aus!! Da erinnere ich mich gleich, dass ich auch noch ein neues Regal brauche und auch so ein Miniregal - das ist ja praktisch!
    Richitg schön hast Du es Dir gemacht!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist total schön geworden und auf dem kleinen Raum hast du alles total super untergebracht. Und alles ist so wunderbar ordentlich. Ich habe viel mehr Platz, aber auch viel mehr Chaos, obwohl ich alles (naja fast) immer finde, was ich brauche. Toll ist, dass du alles in greifbarer Nähe hast und dass es so schön hell und freundlich ist. In so eine Ecke setzt man sich doch gleich doppelt gern. Ich hätte ja vermutet, dass du viel mehr Platz für deine tollen Layouts benötigst. Da sind auch wieder ganz tolle Anregungen dabei, das Miniregal z.B. und dieses laminierte Sketchdingens, das muss ich mir auch machen. Danke für die Besichtigungstour, ich liebe es, bei anderen Scrapperinnen hinter die Kulissen zu gucken, wie sie alles so organisiert haben.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja richtig toll aus! Schön hell und alles gut sortiert...da hat man richtig Lust gleich loszulegen!
    Ich wünsche dir viel Spaß in deinem neuen Scrapreich! :D

    LG,
    Jen

    AntwortenLöschen
  9. Einfach wunderprächtig liebe Heidi...hast. Ich total inspitiert...dein Plätzchen muss ich mir unbedingt anschauen konnen.

    Liebe Grüsse
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Total schick! Kompakt und übersichtlich alles zum Greifen nah untergebracht. Und hübsch aussehen tut es auch noch!
    Da wünsche ich dir NOCH MEHR Kreativitätsschübe in deiner schönen neuen Ecke. :)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Heidi das sieht klasse aus! Ich erkenne einiges wieder! Ikea ist eben doch der Scrap-Einrichter!
    Bin gespannt was Du auf Deinem neuen Tisch so feines zauberst.

    VLG
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Heidi

    Dein neues Reich sieht einfach nur super aus. Ich finde es toll, was alles auf so einem kleinen Raum machbar ist. Der Schwede hat wirklich super Sachen, die erschwinglich und perfekt für solche Sachen sind.

    Danke für die Inspiration...werde wohl auch bald wieder Mal zum Schweden fahren müssen.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz!

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht sehr einladend aus und es macht bestimmt auch Spaß, an deinem neuen, gut sortierten Scrapplatz kreativ zu sein. Am witzigsten finde ich die magnetischen Ikea-Metalldosen an deiner Lampe - jeder Zentimeter muss effektiv genutzt werden, wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht. Viel Freude an deinem neuen Scraptisch wünsche ich dir. Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Das ist richtig schön geworden, da macht das Scrappen bestimmt noch mehr Spaß.
    Ikea nacht bestimmt den halben Umsatz an bestimmten Möbeln nur mit Scrappern ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht aber sehr schön aus. Achz das schwedische Möbelhaus ist schon genial ;) bin gespannt wie lange deine Ecke so ordentlich aussieht. Bestimmt bricht bald die Kreative-Phase über sie herrein.

    LG Nina

    AntwortenLöschen
  16. Hey,das ist ja klasse geworden!
    Ich finde,es ist egal wie groß oder klein der Srapbereich ist hauptsache er wird ordentlich genutzt!
    Viel Spaß an deinem neuen Schreibtisch,lG Myre

    AntwortenLöschen
  17. Schön hell und einladend ist dein kleines Reich geworden.
    Da macht das Kreativsein bestimmt Spaß.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  18. Suuuuuuper geworden!!!!! Und danke für die tolle Idee mit dem laminierten-Sketch-Abwisch-Teil.... ;) ;)

    Liebe Grüße!

    Susi

    AntwortenLöschen
  19. Ordnung ist das halbe Leben! :)
    Gefällt mir gut. Ich mag das Helle auch.
    Bei mir sieht es dank Ikea auch fast so aus wie bei dir :) Alex-Schubladen-Turm habe ich auch. Und das Ding auf Rollen auch.

    AntwortenLöschen
  20. Warum habe ich diesen Post übersehen? *wunder* Toller kleiner feiner Scrapbereich. Viel mehr Platz habe ich auch nicht und da sich meine Scrapbereich im Wohnzimmer befindet darf er auch nicht all zu oft unordentlich sein. Ich habe auch alles in Schubladen verstaut in zahlreichen kleinen Kisten, die immer wenn ich sie benötige herausgenommen werden. Dein Bereich ist einfach perfekt. Recht hast du, dass man nicht zu viele Sachen benötigt. Ich überlege mir auch immer ganz genau, was ich so kaufe. Das Teilchen für deine Sketchsammlung ist ja genial und wird bestimmt gnadenlos kopiert. ;)

    Sonnige Grüße

    Jenny

    AntwortenLöschen
  21. Das sieht total gemütlich aus! Danke für den Einblick! Und ich gebe Dir recht, man braucht kein super fancy Scrapzimmer, um kreativ zu sein, LG Janna

    AntwortenLöschen
  22. ist SUPER geworden Deine neue Ecke Heidi! Gefällt mir SEHR GUT! Liebe Grüsse, und fröhliches Scrappen, Nina

    AntwortenLöschen
  23. Dein kleines Kreativeck ist echt klasse geworden. Und ein paar schöne Ideen, die ich auch bald gut gebrauchen kann. Sobald mein Kleiner aus dem Schlafzimmer auszieht, muss ich sein Zimmer räumen und dann werde ich mich auch neben meinem Bett einrichten. Da ist allerdings weniger Platz als bei dir. Einen kleinen Schreibtisch habe ich schon, der ist 90 cm breit. Da werde ich ein biss mehr Ordnung halten müssen. Dafür ist dann noch Platz für einen Alex in groß. Der wird wohl unentbehrlich werden.

    LG,
    Karola

    AntwortenLöschen
  24. Das ist super schön geworden, Heidi! Mich würde interessieren, wie das Miniregal heißt und ob es auch von Ikea ist...
    Liebe Grüße
    Laura aus Berlin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Laura.
      Wie das Regal heißt weiß ich leider nicht.
      Es ist aus der Ikea Kückenabteilung und kostet nur 3 Euro oder so.
      Lg Heidi

      Löschen