Mittwoch, 26. Februar 2014

Guck doch mal!

Guckt doch mal rein ins Mathematikum .
Ihr werdet begeistert sein.
Ich nehme Euch heute mit auf einen kleinen Rundgang, war ich doch letzten Freitag im Gießener Mathematikum. 
Ein Museum zum Mitmachen und Anfassen.
Natürlich hatte ich meine Kamera im Gepäck und hab viele tolle Fotos geschossen.
Seht selbst:


Wir waren hier auf einer Fortbildung und hatten nach dem theoretischen Teil Gelegenheit das Museum auf eigene Faust zu erkunden.
Erst einmal beschäftigten wir uns ein wenig mit Streckenberechnung. 
Das ist gar nicht so kompliziert wie es klingt. Bei dieser Station, galt es den Faden so zu legen, das der Weg durch alle Landeshauptstädte Deutschlands führt.
Was soll ich sagen, nach einigen Fehlversuchen, hab auch ich es irgendwann geschafft.


Gesehen haben wir auch, das Seifenblasen nicht nur rund sein müssen...


...und das es gar nicht so unwahrscheinlich ist eine einzige blaue Kugel unter 999 Roten zu finden.


Getestet habe ich auch meine Reaktionszeit, bzw. die Reaktionszeiten meiner lieben Kolleginnen.
Die beiden Stöcke schiebt man oben in den Rahmen, wo sie einrasten und zu einer nicht vorhersehbaren Zeit fallen sie nach unten. Jetzt hieß es schnell reagieren und auffangen.


Viele Stationen gabs mit verschieden Spiegeln.
Hier zum Thema Unendlichkeit.


Dieser hier machte besonders viel Spaß und wir haben viele lustige und skurrile Bilder geschossen.
Leider darf ich euch aus Datenschutzgründen nicht alle zeigen, aber dieses hier von Nina und mir - das geht schon. 
Schön, wenn man Kolleginnen hat, die man auch Freundin nennen darf ;-) 
Da macht die Arbeit gleich doppelt Spaß.


Hmmm ... mich gibts hier ganz schön oft.


Verschiedene Blickwinkel = unterschiedliche Ansichten.


An dieser Station konnte man Pendelbewegungen beobachten und schauen wie sich die Kugeln in immer gleichen Bahnen bewegen und sich Schwingungen ausbreiten.
Aber erstmal mussten alle absolut still stehen.


Hier seht ihr 6 Räder mit jeweils 16 bunten Steinen. Dreht man diese ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, das in einer Reihe zwei gleiche Steine, der selben Steine stehen bleiben.
Heißt auch: In einer Gruppe mit 23 Menschen oder mehr liegt die Wahrscheinlichkeit das 2 am selben Tag Geburtstag haben bei 50%. 

Habt ihr schon mal in einer Seifenblase gestanden?
Ich habs ausprobiert und ich muss sagen, es war gar nicht so leicht, die Blase ganz nach oben zu ziehen, ohne das sie bereits im Aufbau zerplatzt. Nach ein paar Versuchen und der richtigen Technik hab ich es dann geschafft und konnte sogar ein paar kleine Sachen ausprobieren.


Fazit: Mathe kann auch Spaß machen und ich habe heute eine ganz andere Art von mathematischen Zusammenhängen kennen gelernt, als stupides Rechnen.
So, dass war mein kleiner Einblick. Ich hoffe ich hab Euch neugierig gemacht.

Ich kann Euch nur empfehlen nach Gießen zu fahren und das Mathematikum zu erkunden. Viel mehr Spielstationen gibt es dort zu erkunden und zu entdecken. Unsere Zeit dort war leider begrenzt, so dass ich nicht alles ausprobieren konnte. Meine Tochter war auch schon  mal dort und ich denke wir werden noch einmal gemeinsam hinfahren.

Jetzt gibts noch ein schnelles Kärtchen, welches eine Freundin vor kurzem zum Geburtstag bekommen hat.
Ich habe dafür das Format 4"x 8" gewählt.

 Material:


Ich wünsch Euch eine schöne Zeit
*HEIDI*








Kommentare:

  1. Ja, wir waren auch schon da und haben Kindergeburtstag gefeiert, es war einfach toll!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja echt mal ein sehr cooles Museum!! Würd ich mir auf jeden Fall auch anschauen :)
    Danke für den interessanten Bericht und die Karte ist auch total schön!! :D
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Coole Bilder! Wenn schon Erwachsene sooo viel Spaß haben...
    Leider liegt Gießen für uns etwas außer Kehr...
    Viele liebe Grüße, Dörthe

    AntwortenLöschen
  4. Wie geil ist das denn??? Mein großes Kind würde da einziehen wollen. :-)
    Vielen lieben Dank für den tollen Tipp!
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja ganz tolle Bilder, Heidi! Wenn ich mit den Kids mal in der Nähe bin, habe ich jetzt einen Anlaufspunkt!! Danke für die vielen tollen Fotos!!

    Viele Grüße,

    Elvan :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ganz wunderbar präsentiert !!! Da hätte ich jetzt richtig Bock drauf. Schade, dass es nicht mal so um die Ecke ist. Aber notiert!
    LG
    Emma

    AntwortenLöschen
  7. wow das Mathematikum sieht genau nach meinem Geschmack aus..das wäre was für Bergers.
    sehr schicke Fotos sind bei euch da entstanden
    und das Kärtchen ist auch klasse

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Heidi!
    Leider stellen sich bei mir die Nackenhaare auf, sobald ich ein Wort lese oder höre, das mit Mathe zu tun hat ;)
    Die Bilder sind allerdings wunderbar!!! Genauso wie die Karte, was ist das für ein tollen Band?
    Schönes Wochenende, liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ja alles echt lustig und interessant aus, werd ich mir merken!! :D

    AntwortenLöschen