Donnerstag, 28. November 2013

Ach, du streßreiche Vorweihnachtszeit...

Ein kurzes Lebenszeichen von der streßreichen Geburtstags- und Vorweihnachtsfront.
An der Arbeit ist gerade soviel zu tun, ich könnte mich vierteilen. Mit den Kindern stecken wir dort in den Vorbereitungen für unsere Adventsfeier am nächsten Wochenende.
Zu Hause ists da nicht besser. Morgen hat Julia Geburtstag und ich stecke mitten in den Vorbereitungen, um ihr einen wundervollen und unvergesslichen Tag zu machen. Samstag kommt dann noch die Verwandschaft zu Besuch. Zwischendurch muss ich auch mal irgendwie die Wohnung af Vordermann bringen und hier mal den Advent in Form von ein bisschen Deko einziehen lassen.
*HACHZ, STÖHN*

Meinen Blog habe ich auch nicht vergessen und zeige Euch noch so ganz auf die Schnelle ein Layout, welches bei meinem letzten Crop entstanden ist.


Auf meine selbstdesignten Stempel bin ich ja soooo wahnsinnig stolz und finde sie natürlich auch ganz hinreißend, dass ich sie natürlich in Form eines Fotos auf einem Layout verewigen musste.


Verwendet habe ich eine geniale Serie von meiner Namensvetterin Heidi Swapp --Mixed-Company. Eine luftig, leichte Serie, in zarten Farben. Genau mein Ding. Besonders liebe ich diese kleinen Konfetti Rub Ons und die entzückenden Journaling Spots, die ebenfalls den Weg auf dieses Layout gefunden haben.
Diese großen Pfeile auf dem Layout habe ich mit einem Stempelkissen und dieser MASK "Arrows" gemacht. Zum Schluss habe ich die Ränder des Abdrucks nochmal mit einem schwarzen Stift nach gefahren.
Von Evalicious noch einen Sticker passenden Sticker drauf und fertig war das Ganze.



So, ich gehe jetzt mal weiter vorbereiten.
Euch einen schönen Abend
*Heidi*

Montag, 25. November 2013

Extrablatt, Extrablatt

Hier Lieben!

Am kommenden Sonntag ist es soweit und ihr dürft wieder jeden Tag ein Türchen im Adventskalender der Scrapbookwerkstatt öffnen. 
Jeden Tag gibt es dann wieder etwas tolles für Euch zu sehen und zu entdecken:
Geschenkideen, Verpackungsanleitungen, Inspirationen und Mitmachaktionen haben sich dort versteckt.
Jetzt ist dieser Thread noch ganz leer, aber 
geht es am 1. Dezember los.
Also unbedingt mal reinschauen!


*HEIDI*


Samstag, 23. November 2013

Aufstand der Halbstarken.... oder Geschwister unter sich

Ein paar Fotos muss ich Euch dringend noch zeigen, verbunden mit einer kleinen Geschichte, die ich Euch bisher vorenthalten habe. Entstanden sind sie bei einem Zoobesuch in Hannover im Frühjahr diesen Jahres. Ich habe bereits *HIER* vor einiger Zeit darüber berichtet.

Diese kleine Elefantenbande hatte es mir an diesem Tag besonders angetan. Aber seht selbst... und bildet Euch ein Urteil:


Die beiden Halbstarken ihr lieferten sich eine Show, die besser nicht sein könnte und die sich in jedem Kinderzimmer auf dieser Welt genauso abspielen könnte.

Der Kleinere der Beiden drangsalierte seinen großen Bruder permanent. Er zog ihn am Schwanz... 


Verpasste ihm ein paar heftige Fußtritte... 


Kletterte auf ihm herum, schubste und drängelte solange, naja solange eben bis es dem großen Bruder irgendwann reichte... 


... und er sich auf den Kleinen warf, um ihm die Grenzen aufzuzeigen. Der Kleine gar nicht dumm, stieß daraufhin einen lautstarken Schrei aus, worauf sogleich Mama und ein paar Tanten mit lautem Getröte heraneilten, ihn zum Schutz zwischen ihre Leiber nahmen und den großen Bruder mit ihren Köpfen heftig wegschubsten. 
Das ganz ging ziemlich schnell.


Als die erwachsenen Elefanten sich wieder abwendeten, ging der Kleine sofort wieder zum Angriff über....  

Na, passiert das so oder so ähnlich auch manchmal bei Euch zu Hause....  Ich kann mich an Zeiten in meiner Kindheit erinnern, in denen ich von meinem jüngeren Bruder genauso behandelt wurde...  aber ich hab auch zur Genüge ausgeteilt, wie ich gestehen muss ;-)

An diesem Gehege verbrachten wir an diesem Tag jedenfalls ganz besonders lange und schauten dem Treiben der kleinen Rasselbande begeistert zu.


Verscrappt habe ich das ganz natürlich auch. Das musste einfach im Fotoalbum festgehalten werden. Wenn ich die Bilder hier so sehr muss ich auch immer noch schmunzeln... Geschichten die das Leben schreibt eben.... 


Bei diesem Layout passte auch eines meiner limitierten Stempelchen hervorragend mit aufs Layout die ich vor kurzem für die SBW entworfen habe und von denen noch ein paar *HIER* im Shop zu haben sind.

Auf diesem Layout habe ich Alphas, Papiere und Embellishments aus der Serie Time Seasons 2 von Echo Park verwendet. Wie der Zufall es wollte, hatte eine von meinen Cropmädels beim letzten Crop eine Stempelplatte von SU dabei, auf der ich dieses entzückenden Eleffantenstempel fand, der so herrlich zum Layout passte.


So, ich muss jetzt mal ein Geschenk ganz schick verpacken. Heute Abend gehts auf die erste Weihnachtsfeier der Saison in ein wirklich wunderschönes und stilvolles Restaurant.
Ich freu mich jedenfalls drauf. *hachz* was zieh ich nur an???

Vielleicht kann ich ja dort das ein oder andere Foto machen und hier zeigen.
Mal schauen.
Euch ein schönes Wochenende
*HEIDI*

Mittwoch, 20. November 2013

Schnittmuster für Karten gefällig?


Hallo ihr Lieben!
Bis Weihnachten ists jetzt nicht mehr lang und ich fange schon mal an ein paar Weihnachtskarten zu werkeln, weil ich so vielen netten und lieben Menschen eine Freude machen möchte, die ich leider zum Fest nicht sehen kann. 

In diesem Jahr arbeite ich nach einem ganz einfachen Schnittmuster, das eigentlich aus der Fotografie kommt. 
Interessante Fotos schießt man ja am Besten nach der Drittelregel. So wirken Bilder spannend und laden zum genaueren Hinschauen ein. Auch beim Erstellen von Layouts spielt die Drittelregel eine große Rolle.
Layouts die nach diesem Kriterium gewerkelt werden sind interessanter für unser Auge.
Das Gleiche lässt sich auch etwas abgewandelt auf Karten anwenden, die recht einfach sind, aber ordentlich was her machen und sich so prima für die Serienproduktion eigenen.


Bei meinen Karten, teile ich die Karte gedanklich in drei Drittel ein.
Für zwei Drittel der Karte benutze ich ein gemustertes PP, für das andere verbleibende Drittel ein anderes gemustertes PP --- Einfarbiges geht natürlich auch.
Beide PP`s klebe ich auf den Kartenrohling und runde vorher die Ecken des kleineren Drittels ab. Um die Bruchkante lege ich ein paar Reihen Bakers Twine und knotete es hübsch zusammen.
Eine große Auswahl an Bändchen, Schleifen etc. die sich prima dafür eigenen findet ihr *HIER*.
Ein kleines Embellisment, im Sketch rund eingezeichnet setzt ihr ebenfalls auf die Bruchkante. Am Besten klebt ihr es mit 3-D Pads auf, damit die Karte einen leichten dreidimensonalen Touch bekommt. So bleibt der Blick schön in der Mitte der Karte. Um noch ein paar Highlights im Zentrum zu setzen, habe ich noch ein paar Spritzer Farbe darauf verteilt.  Jetzt noch ein schönes Stempelchen drauf, welches zum Anlass passt und fertig ist das Ganze.
Das geht sehr flott!


Hier ist der passende Sketch dazu --- nur für Euch.


Natürlich könnt ihr das Ganze nicht noch in der "Querversion" basteln. Die Hochkantvariante funktioniert auch ganz prima. Hier noch ein Beispiel:


Und hier der passende Sketch dazu:



Verwendet habe ich für diese Karten eine wirkliche tolle Serie von Teresa Collins --- "SANTAS LIST" die in einer herrlichen rot-weiß-craft Farbkombi daher kommt. Ich merke gerade, dass mir schon kürzlich eine Serie von Teresa Collins so gut gefallen hat, das ich in Begeisterungsstürme ausgebrochen bin.



So dass wars auch schon wieder für heute....
Mich würde noch brennend interessieren, ob ihr Weihnachtskarten verschickt und was eurer Rezept für tolle Karten ist...
Einen schönen Abend für Euch
*HEIDI*

Freitag, 15. November 2013

Wochenende --- wie schön

Mädels, es ist Wochenende...  wie herrlich. 
Eine mega anstrengende Arbeitswoche habe ich hinter mir -- Laternenfest, Weihnachtsplanungen, Vorbereitungen mit meinen Kigakids usw... Ich freu mich jedenfalls jetzt auf ein paar freie Tage und eröffne das Wochenende direkt mal mit einem kleinen Post.


Schon als ich dieses Foto im Tierpark Sababurg schoss, ging mir ein Gedanke dazu durch den Kopf...  
Warum nur denke ich bei solchen Fotos immer ganz spontan an meine junge Pubertierende.. hmmm... ich weis auch nicht.

Offenbar liegt das an dem hohen Konfliktpotenzial, welches in den letzten Jahren stetig zu genommen hat und immer mehr wird. 
Wie gut das Julia und ich manchmal trotzdem über die schwierige Phase ihres Lebens lachen können und nach wie vor auch viele tolle gemeinsame Stunden miteinander haben ;-)


Das Layout entstand kürzlich beim einem Crop. Auf den Tischen liegen dann oft fertige Layouts zum Anschauen. Ganz inspiriert habe ich mich gefühlt, als ich ein Werk von der lieben KATJA in den Händen hielt und welches ich dann direkt fast eins zu eins geliftet habe. *Hach* ich liebe es einfach in Gesellschaft zu scrappen. Alleine zu Hause macht mir das lange nicht so viel Spaß, wie mit netten Mädels um  mich herum, dem klönen, quatschen und der kreativen Luft im Raum.




Der Hintergrund ist selbst gestaltet, mit diversen Masks und verschiedenen Hintergrundstempeln.
Den hübschen Paper Clip von Webster habe ich einfach mit ein wenig Glossy Accent aufgeklebt. Hätte ich ihn daran geklemmt, wie eine Büroklammer, dann wäre von der tollen Kamera leider nichts mehr zu sehen gewesen.

Das Papier ist aus einer Serie von Websters-Pages---Allison-Kreft---Recorded, mit der ich auch die Karte auf dem unteren Foto gestaltet habe.
Ja, ich mache derzeit Karten ohne Ende und ich hoffe ihr seid derer noch nicht überdrüssig und ich langweile euch noch nicht damit ;-)



So, ich geh jetzt mal schlafen .... Euch ein ganz wundervolles Wochenende.
Gutes Nächtle
*HEIDI*

Dienstag, 12. November 2013

So schön sind die neuen Stempelchen...


Mein monatliches Materialpaket hat mich Ende der letzten Woche erreicht und endlich konnte ich die neuen limitierten Stempel der SBW in den Händen halten. Ein paar Abdrücke sind schon auf diversen Layouts gelandet. Aber fangen wir erst einmal mit 2 Karten an, die ich gestern an zwei ganz liebe Mädels verschickt habe.


Neue Stempel und mein STAZON Stempelkissen stehen immer auf Kriegsfuß. Die ersten 1-3 Stempelabdrücke werden immer nicht so dolle, obwohl ich da richtig dick auftrage. Offenbar muss die Farbe erst mal in das Material des Stempels einziehen, damit das Teilchen schön griffig wird.
Für die Karten habe ich Papier und Sticker aus einen Kollektion Kit von Teresa-Collins---You-are-my-Happy verwendet. Die Serie ist ein absoluter Traum und war am Samstag bei meinen lieben Cropmädels ganz heiß umschwärmt. Was ich noch alles damit angestellt habe, seht ihr demnächst.


Euch einen schönen gemütlichen Abend
*Heidi*

Samstag, 9. November 2013

Was für ein Ausblick, ein Layout und ein Film-Tip


Gerade bin ich von einem wunderbaren Mädelscrop bei der lieben Katja nach Hause gekommen. Kurz vor meinem zu Hause musste ich doch nochmal einen kleinen Stop einlegen, um ein Foto für mein Project Live zu machen, mit dem atemberaubenden Blick von den Kasseler Bergen hinunter in das Herz von Kassel und auf den darüber thronenden Herkules.
Dieser Blick bedeutet für mich immer, dass ich wieder zu Hause bin. Besonders in der Dunkelheit, wenn die Lichter der Stadt um die Wette strahlen, ein echter "Magic Moment".


Jetzt habe ich meine Sachen schon alle ausgepackt, war noch schnell was einkaufen -- das finde ich manchmal echt lästig --- und jetzt gibts noch einen kleinen, schnellen Blogpost.
Verscrappt habe ich ein Foto, welches schon lange in meiner Fotokiste schlummert. Festgehalten habe ich uns --- die Designteammädels der SBW, während unseres Treffens im März diesen Jahres. *HachZ*, wenn ich daran zurück denke, gerate ich ins schwärmen. Ein genialer, aufregend kreativer und wunderbarer Tag mit vielen netten Menschen. Ich freue mich schon sehr auf unser nächstes Treffen... 


Den Hintergrund habe ich aus 2 Bögen PP aus dem November - Kit "WANDERLUST" und einer Mask, die ich mit Strukturpaste bestrichen habe, gestaltet. Damit ich mich auch in vielen Jahren noch gut an meine Mädels erinnern kann, habe ich kleine Namensschildchen den Mädels zugeordnet.


Material:

Ich verabschiede mich jetzt mal und werde es mir auf dem Sofa gemütlich machen und mir diesen genial-tollen FILM mit Sandra Bullock auf DVD anschauen. Ich hab den schon im Kino gesehen und war total begeistert. 
Die Story ist einfach so wundervoll, hinreißend und eigentlich unglaublich. Schwer zu glauben, das diese Geschichte auf einer wahren Begebenheit beruht.

Euch ein schönes Wochenende
*HEIDI*

Montag, 4. November 2013

Wegen Umbauarbeiten geschlossen & eine Karte

5 Minuten Entspannung finde ich jetzt noch beim Schreiben eines kleinen Blogposts, bevor ich mich mit meiner allerliebsten Pubertierenden auf Unmengen von Schulbüchern und Heften stürzen werde. 
Zum Lernen haben Teenager in der Pubertät bekanntermaßen überhaupt keine Lust. Nichts bleibt im Kopf hängen --- man könnte auch ein Schild aufstellen "Wegen Umbauarbeiten geschlossen", was sich leider auch in den Noten dann wieder spiegelt *örgs*. Einen netten Artikel habe ich zum Thema "Umbauarbeiten" HIER gefunden. 

Genau in dieser Phase stecken wir hier gerade fest und ich finds so nervenaufreibend und anstrengend. Meine Tochter übrigens selbst auch. Dazu kommt noch, das auf Julias Gesamtschule in diesem Jahr die Einstufungen in die verschieden Kurse statt finden, genau jetzt wo die Umbauarbeiten in ihrem Hirn auf Hochtouren laufen und sie eigentlich gar nix dagegen tuen kann. Ich könnt manchmal echt heulen. Morgen sind Zwischenstandselterngespräche in der Schule und ich bin herzlich dazu eingeladen...
Ich denke, die ein oder andere von Euch erlebt gerade ähnliches, oder?


Diese Woche stehen noch einige Arbeiten an. Eine in Mathe, eine Religon --- Chemie hat sie heute schon geschrieben, achja und nicht zu vergessen 2 Vokabeltests in Spanisch und Englisch. 
Manchmal regt es mich auf, das es die Lehrer nicht gebacken bekommen, sich mal abzusprechen und anstehende Arbeiten ein wenig gleichmässiger zu verteilen. Diese Woche ist voll und in den nächsen 2 Wochen wieder nix außer nem Vokabeltest.
Meine Güte, die Schule ist schon nicht einfach, eine Menge Arbeit für Julia nach einem 8 Stunden Schultag, sich noch hin zu setzen und für so viele Arbeiten zu üben. Also ich bin mittlerweile froh, das ich das alles hinter mich gebracht habe. Aber wenn ichs so überdenke, hab ichs nicht hinter mir, ich stecke gerade wieder voll drin.

Aber bevors gleich los geht, zeige ich hier noch ein Kärtchen:


Einige Karten muss ich derzeit scrappen, sind doch meine Vorräte komplett aufgebracht und kein Kärtchen ist übrig geblieben.... naja, eine Osterkarte habe ich dann doch noch, aber so kurz vor Weihnachten bringt mir das ja nicht soviel ;(( Diese hier ist auch schon wieder weg und aus der Vorratshaltung verschwunden, sodass ich schon wieder welche machen muss. Aber zeigen wollte ich sie Euch dann doch noch. Scrappt ihr auch immer Karten und andere Mitgebsel auf Vorrat oder gestaltet ihr sie at hoc?

Verwendet habe ich das aktuelle Monatskit "WANDERLUST", daraus einige Papiere von Basic Grey aus der wundervollen Herbstserie Carte Postale, mit der ich ja an anderer Stelle schon einmal etwas herum gespielt habe.

Upps, an dieser Stelle fällt mir ein, das wir schon November haben, ich dringend mal meine Reifen umrüsten  und langsam mal einen Gedanken an Weihnachtsgeschenke verwenden sollte.

So das wars auch schon wieder für heute, ich geh dann mal lernen... ;-((
*Heidi*

Samstag, 2. November 2013

Herbstlicher Farbenrausch und ein bisschen Technik



Dieser wundervolle Kastanienbaum steht mitten in unserem Kindergarten und erfreut uns jedes Jahr aufs Neue. Drumherum eine herrlich runde Baumbank, von der aus man den kompletten Garten überblicken kann.
 Die Kinder lieben die Kastanien und können es im Herbst kaum erwarten, dass diese vom Baum fallen und aufgesammelt werden können. 
Mich erfreut der Baum durch seine herrlichen, gefärbten Blätter, die in der Sonne so genial leuchten. Kaum zu glauben, dass dieses Foto vor 2 Wochen gemacht wurde. Jetzt ist der Baum schon komplett blätterlos.


Für dieses Layout habe ich Craft-Cardstock verwendet und die geniale Serie Websters-Pages---Allison-Kreft. Ich liebe sie und werde wohl noch öfter Werke damit scrappen.
Ein Weiteres ist schon fertig und wartet auch darauf eingestellt zu werden.


Zeigen möchte ich Euch heute, wie ich diese transparenten Kastanienblätter gemacht habe, die so herrlich zu dem Baumfoto passen. Die Idee dazu lieferte mir die Herbstausgabe der Zeitschrift "SCRAPWERK".
Darin ist eine Seite mit Schnittmustern von verschiedenen Herbstblättern, die sich wundervoll als Schablonen eigenen.


Ich habe hier einfach eine feste Klarsichtmappe von Leitz drübergelegt und mit einem permanenten Stift mit etwas dickerer Spitze das Kastanienblatt auf den Linien nachgemalt.


Dann habe ich das so aufgezeichnete Blatt mit der Schere ausgeschnitten. Dabei habe ich darauf geachtet, dass ich um die schwarzen Linien herum schneide, sodass diese erhalten bleiben.


Auf diese Weise entstanden einige wundervolle, transparente Embellishments für mein Layout "Farbrausch".


Weitere Materialien:
Alphas --- American Crafts
Sticker --- Studio Calico
Brad --- Teresa Collins


Ein schönes Wochenende
*HEIDI*