Montag, 4. November 2013

Wegen Umbauarbeiten geschlossen & eine Karte

5 Minuten Entspannung finde ich jetzt noch beim Schreiben eines kleinen Blogposts, bevor ich mich mit meiner allerliebsten Pubertierenden auf Unmengen von Schulbüchern und Heften stürzen werde. 
Zum Lernen haben Teenager in der Pubertät bekanntermaßen überhaupt keine Lust. Nichts bleibt im Kopf hängen --- man könnte auch ein Schild aufstellen "Wegen Umbauarbeiten geschlossen", was sich leider auch in den Noten dann wieder spiegelt *örgs*. Einen netten Artikel habe ich zum Thema "Umbauarbeiten" HIER gefunden. 

Genau in dieser Phase stecken wir hier gerade fest und ich finds so nervenaufreibend und anstrengend. Meine Tochter übrigens selbst auch. Dazu kommt noch, das auf Julias Gesamtschule in diesem Jahr die Einstufungen in die verschieden Kurse statt finden, genau jetzt wo die Umbauarbeiten in ihrem Hirn auf Hochtouren laufen und sie eigentlich gar nix dagegen tuen kann. Ich könnt manchmal echt heulen. Morgen sind Zwischenstandselterngespräche in der Schule und ich bin herzlich dazu eingeladen...
Ich denke, die ein oder andere von Euch erlebt gerade ähnliches, oder?


Diese Woche stehen noch einige Arbeiten an. Eine in Mathe, eine Religon --- Chemie hat sie heute schon geschrieben, achja und nicht zu vergessen 2 Vokabeltests in Spanisch und Englisch. 
Manchmal regt es mich auf, das es die Lehrer nicht gebacken bekommen, sich mal abzusprechen und anstehende Arbeiten ein wenig gleichmässiger zu verteilen. Diese Woche ist voll und in den nächsen 2 Wochen wieder nix außer nem Vokabeltest.
Meine Güte, die Schule ist schon nicht einfach, eine Menge Arbeit für Julia nach einem 8 Stunden Schultag, sich noch hin zu setzen und für so viele Arbeiten zu üben. Also ich bin mittlerweile froh, das ich das alles hinter mich gebracht habe. Aber wenn ichs so überdenke, hab ichs nicht hinter mir, ich stecke gerade wieder voll drin.

Aber bevors gleich los geht, zeige ich hier noch ein Kärtchen:


Einige Karten muss ich derzeit scrappen, sind doch meine Vorräte komplett aufgebracht und kein Kärtchen ist übrig geblieben.... naja, eine Osterkarte habe ich dann doch noch, aber so kurz vor Weihnachten bringt mir das ja nicht soviel ;(( Diese hier ist auch schon wieder weg und aus der Vorratshaltung verschwunden, sodass ich schon wieder welche machen muss. Aber zeigen wollte ich sie Euch dann doch noch. Scrappt ihr auch immer Karten und andere Mitgebsel auf Vorrat oder gestaltet ihr sie at hoc?

Verwendet habe ich das aktuelle Monatskit "WANDERLUST", daraus einige Papiere von Basic Grey aus der wundervollen Herbstserie Carte Postale, mit der ich ja an anderer Stelle schon einmal etwas herum gespielt habe.

Upps, an dieser Stelle fällt mir ein, das wir schon November haben, ich dringend mal meine Reifen umrüsten  und langsam mal einen Gedanken an Weihnachtsgeschenke verwenden sollte.

So das wars auch schon wieder für heute, ich geh dann mal lernen... ;-((
*Heidi*

Kommentare:

  1. WOW - eine wunderbare Karte!
    Das Wort "Umbauarbeiten" in diesem Sinne zu gebrauchen, ist auch genial: es beschreibt den "Zustand" sehr treffend. Ich wünsche Deiner Tochter VIEL ERFOLG bei ihren Arbeiten, Klausuren, Tests usw., und Dir die nötige Geduld. Schön, daß Ihr das zusammen durchsteht.
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ach Schätzelein...das wird wieder (ich weiß, der SCHLIMMSTE Satz, den es gibt....) Da heißt es Kopf zwischen die Schultern und durch...und nicht nachgeben! Du schaffst das...TSCHAKKA!!!!

    LG und bis Samstag...
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Oh jeh das klingt wirklich anstrengend. Noch ist mein Purzel zwar lange nicht in der Schule geschweige denn die Pubertät in Sicht-aber trotzdem graut es mir auch davor schon,vorallem weil doch Jungs schulmäßig immer ziemlich faul sind.
    Hach aber irgendwie haben es unsere Eltern ja auchda durch geschafft und auch deine Julia bringt das hinter sich!
    Also immer positiv denken-es ist alle nur ein PHASE :D *lach*
    Achso,schöne Karte,gefällt mir super! Ich bastel Karten immer nur wenn ich eine brauch und vorallem wenn ich weiß für wen:)
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Ach Heidi - Du sprichst mir aus der Seele was die Schule angeht! Und ich ahne Schlimmes, denn Celina ist erst in der 5ten Klasse. Wir haben noch nicht mal mehrere Leherer, die sich nicht miteinander absprechen,wir haben eine Lehrerin, die diese Woche Mittwoch Mathe schreiben will, und nächsten Montag, Dienstag und Mittwoch die nächsten 3 Proben... Bin momentan echt deprimiert, obwohl heute erst der 1. Schultag nach den Ferien ist... Wünsch Dir alles Liebe, starke Nerven und gaaaaanz viel Geduld! Deine Karte ist superschön und ich muss meine Vorrat auch schön langsam wieder auffüllen, ist doch ganz praktisch, wenn man immer nur in die volle Kiste zu greifen braucht und da die richtige findet :) LG Christine

    AntwortenLöschen
  5. ich gestehe - ich mach meine Karten auf den letzten Drücker.
    Ich bekomms einfach nicht gebacken auf Vorrat zu scrappen
    so oft ich es mir auch vornehm

    Dein Kärtchen ist zauberhaft... schlicht und super schön

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschönes Kärtchen.
    Bei mir geht das schubweise.Oft mache ich längere Zeit keine Karten, dann mal wieder mehrere auf einmal.
    Praktischer ist so eine *Vorratshaltung* natürlich.
    Ich wünsche deiner Tochter viel Erfolg bei ihren Arbeiten und dir die nötige Geduld und Durchsetzungskraft während der Umbauphase. (Der Artikel war wirklich interessant).Aber ich bin sicher, dass ihr beiden das schafft.

    AntwortenLöschen
  7. Die Karte ist wunderschön.

    Was die Schule anbelangt...es scheint sich wohl nicht viel geändert zu haben. Bei uns war es auch so. Alle Prüfungen in der gleichen Woche und dann wieder x Wochen keine einzige. Die Lehrer habe es wohl immer noch nicht im Griff, dies besser zu verteilen.

    AntwortenLöschen
  8. ein richtig schickes kärtchen! gefällt mir!
    schule, oh ja... ich bin echt gespannt was da noch so auf uns zu kommt... der große ist klasse 6 realschule und so langsam werden die ansprüche und erwartungen auch immer mehr, der mittlere hat sich das ziel gesetzt ab sommer aufs gymnasium zu gehen. ich bin gespannt, er ist echt pfiffig, aber ich habe mir mal sagen lassen das gym echt ne krasse nummer ist....... aber is ja noch ein bisschen hin!
    also schakka für die tochter und die mama.... viel erfolg weiterhin!
    liebe grüße
    jana

    AntwortenLöschen