Montag, 5. August 2013

#Walters on Tour --- Ein Reisebericht --- Vol.2

Heute nehme ich euch mit auf den nächsten Teil unser kleinen Reise.
Unser Weg führte uns am Mittwoch Morgen, nach einem ausgiebigen und gemütlichen Frühstück im Hotel, an den unweit gelegenen Timmendorfer Strand.

Im Hotel lagen Gutscheine für das Sea Life aus, welches sich dort am Timmendorfer Strand direkt an der Strandpromenade befindet.
Ein paar davon hatte ich mir schon am ersten Tag in die Tasche gesteckt. Ich brauchte ja nur einen Gutschein, damit Julia kostenfrei ins Meeresmuseum kam und so machte ich mit den anderen beiden Gutscheinen, die ich noch in der Tasche hatte, eine Gruppe von Mädels glücklich, die in der Reihe hinter mir standen ;-)


Verschiedene Tiere sind mir im Sealife vor die Linse geschwommen und ein paar davon möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.
Zuerst einmal kommen wir zu diesem hübschen Gesellen hier... einem kleinen Rochen, der sich wie aufs Stichwort vor meiner Kamera in Position brachte....


Das Fischlein hier nennt sich Vierauge und schwimmt ausschließlich an der Wasseroberfläche. Damits auch gut über und unter Wasser gucken kann, ist jedes Auge durch eine Scheidewand in 2 Hälften geteilt. Clever, was die Natur so anstellt um Überleben zu sichern, oder?


Hier seht ihr zwei riesige, kämpfende See -oder Meeresspinnen --- und wenn ich sage: Riesig --- dann meine ich Riesig!!
Die waren wirklich gigantisch und ich hab bis jetzt in keinem anderen Sealife solche Tiere gesehen.
Das besondere daran... Sie verlieren ihre Beine und nach der Häutung wachsen die Extremitäten dann wieder nach --- sehr beeindruckend.


Hier sagt mal ein anderes Fischlein "Hallo" zu uns an der Scheibe.


Und auch Seesterne klebten hier und da an den Wänden...  einen habe ich sogar angefasst.... natürlich habe ich vorher gefragt... da gab es extra Berührungsbereiche...  in die durften wir rein fassen....

Wisst ihr denn was das hier ist auf diesem unteren Foto?
Ich verrats Euch mal nicht und ihr dürft Vermutungen anstellen...
Ich sag nur soviel, es lebt im Meer.
Bin gespannt ob es jemand weis --- Freunde und Verwandten denen ich das Bild gezeigt habe, sind nicht drauf gekommen....


Noch ein  kleines Fischlein, dass hier friedlich und Seite an Seite mit einem großen Hai im Becken zusammen lebt.


Und noch ein neugieriger Rochen, der mal ganz frech nach oben geschwommen kam, um sich einen genaueren Überblick zu verschaffen.


Ich bin auch mal auf einem Foto ;-)


Einen Feuerfisch haben wir auch noch gefunden...


... bevor es dann in einen Tunnel ging, in dem die Fische über uns hinweg schwammen. Für mich das Highlight hier, war die riesengroße Meeresschildkröte, die in diesem großen Becken lebt.


Durch die Sonderausstellung "Quallenzauber" ist meine Tochter ganz schnell durch gerannt und so stand ich alleine zwischen den großen Säulen und habe Fotos gemacht.  Die Angst und der Eckel vor diesen Tieren ist für Julia einfach riesengroß. Ich dagegen schaue sie mir so hinter Glas ganz gerne an.




Ich hoffe ihr könnt noch mehr Fotos ertragen....  jetzt gehts raus aus dem Sea Life und auf die Seebrücke am Timmendorfer Strand. Das Foto von Julia mag ich total gerne....  Achja, ihr Haare sind jetzt rot...  von den vielfarbigen Nagellacken, sind wir jetzt in der Phase des Haarefärbens angekommen.



Möwen fotografiere ich ja immer besonders gerne und hier sind mir natürlich auch wieder einige vor die Linse gekommen.



Nach dem Timmendorfer Strand fuhren wir noch ein Stückchen an der Küste entlang und sind in Scharbeutz am Strand gelandet. Hier haben wir uns einen Strandkorb gemietet und einige Stunden in der Sonne entspannt. Ich war natürlich auch mal in der Ostsee planschen. Julia leider nicht, nachdem ihr die erste kleine Qualle am Strand "Hallo" zugerufen hat.


Ein nettes, traurig, schönes Buch hatte ich auch im Gepäck.
Falls ihr es noch nicht kennt solltet ihr es unbedingt lesen.
Ein ganzes halbes Jahr --- die ideale Urlaubslektüre, wenn ich das mal so am Rande erwähnen darf.


Schaut aus wie die totale Postkartenidylle, gelle?


Auf dem Weg zurück nach Lübeck machten wir noch in Niendorf am Fischerei-Hafen halt, wo wir zu Abend aßen --- natürlich leckeren Fisch...  den sollte man genau hier essen, wo er am frischsten ist.


Mit einem Blick über den Hafen von Niendorf beende ich meinen zweiten Teil der Rundreise durch die Lübecker Bucht.
In meinem letzten Bericht nehme ich Euch dann mit nach Bad Segeberg zu den Karl May Festspielen, die auch für nicht Indianer Fans ein tolles Erlebnis sind.


Achja, es gibt Neuigkeiten von meiner kaputten Kameratasche, die ich ja reklamieren wollte.
Samstag habe ich per Mail den Shopbetreiber kontaktiert und direkt am Sonntag eine Anwort erhalten.
Die Tasche wird anstandslos ersetzt und eine Neue ist in diesem Augenblick schon auf dem Weg zu mir. Ich kann Euch gar nicht sagen, welcher große Stein mir vom Herzen gefallen ist, als ich gestern die Mail bekam...

So, dass wars auch schon für heute.... 
Heidi

Kommentare:

  1. Danke für diese wunderschönen Fotos!

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, kleine Tintenfische?

    Deine Möwenfotos find ich besonders schön, hach...

    AntwortenLöschen
  3. Deine Fotos sind sooooo klasse!!!

    Mir gefällt das erste kleine Kerlchen, was so frech in die Kamera grinst ;-) super witzig

    Wie machst du das nur... letztens schon dieser lustige Esel?

    LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder, die du uns da zeigst.
    Vielen herzlichen Dank.
    GVLG Bina

    AntwortenLöschen
  5. Traumhaft sind deine Fotos geworden. Besonders das erste mit dem Rochen. Der hat ja fast menschliche Züge. Das mit der abhebenden Möwe ist ganz knapp dahinter. Ich bin auch bekennender Meeresfan, aber das Gebilde kann ich auch nicht deuten, ich nehme an, es ist irgendwas pflanzliches.
    Ich freue mich schon auf den Bad Segeberger Teil.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen
  6. WOW! You take the most wonderful photos, Heidi! Those shots of the sea creatures are just gorgeous. Looks like you were having a fantastic vacation.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Heide,

    ohhh... deine Fotos machen sooo Lust auf Urlaub...
    Letztes Jahr waren wir in Boltenhagen und haben dann auch mal einen Ausflug nach Timmendorfer Strand gemacht. So schön... wie es halt so an der Ostsee ist...
    Dieses Jahr fahren wir im September, für eine Woche, zum ersten Mal mit zwei Kindern an die Ostsee und ich freue mich schon so auf die Luftveränderung...

    Lass es dir gut gehen...

    LG Marlen

    AntwortenLöschen
  8. Das war ein toller Ausflug an den Strand-vielen Dank-LG aus Wien von Gerlinde

    AntwortenLöschen
  9. Da waren wir ja auch. Habt ihr auch die tolle Meeresschildkröte gesehen? Die war bei uns total aktiv, als wir im Tunnel waren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohh ja, die war bei uns auch sehr aktiv.... sie wurde gerade gefüttert, als wir vor dem Becken standen

      Löschen
  10. hach wie schon
    das Bild von deiner Süßen ist echt grandios... was ein genialer Schnappschuss

    AntwortenLöschen
  11. Da habt ihr ja wirklich einen schönen Tag gehabt, ich bin ja immer für das Meer und deren Bewohner zu haben. Klasse Fotos hast du geschossen. Und zu deiner Frage, was diese komischen Gebilde sind: Pflanzen sind´s definitiv nicht, das wollen mal kleine Babyhai werden.

    LG
    Tatjana

    AntwortenLöschen