Sonntag, 12. Mai 2013

Nilpferd, Gorilla &CO --- Eine kleine Safari


Eine kleine tierische Safari durch den ZOO HANNOVER gefällig?
Dann lade ich euch jetzt auf eine kleine Runde ein.
Ich hoffe ihr habt ein bisschen Geduld, denn es werden viiiiiele Bilder folgen.
Also, lehnt euch entspannt zurück und "Chill deine Basis" wie dieses entzückende Erdmännchen, das den sonnigen Tag genauso genoss, wie ich.
*übrigens, die richtige Zeit für einen Zoobesuch ist genau jetzt, wo es noch nicht so heiß ist und jede Menge Tierbabys für Action sorgen*


Zuerst gehts vorbei an den schwergewichtigen Nilpferden, von denen ihr jetzt leider erst einmal nur die Kehrseite zu sehen bekommt. Auf dem Weg zum Ausgang wird dieser Kerl uns aber ein zweites Mal begegnen.


Intensive Pflege des Federkleids könnt ihr hier bei den rosa Flamingos sehen im Areal des Sambesi bewundern.


Auch am Sambesi zeigten sich uns diese beiden Gesellen. Die Giraffe war doch sehr neugierig und blickt doch etwas herablassend auf uns herunter, während die Löwenfrau ein genüssliches Bad in der Sonne nimmt.



Auch die Sumpfenschildkröten verweilten tiefen-entspannt in der Sonne, während eine kleine Zitronenschnecke ihres Weges kroch und auch unsere Aufmerksamkeit findet.


Weiter geht es auf unserer Tour durch den Zoo Hannover in die nächste Themenwelt, nach Nordamerika, wo wir auf rangelnde und streitende Präriehundbabys treffen. Sind die nicht süß?


In der Yukon Bay machen wir eine kleine Rast und entspannen uns mit einem Picknick und dem Blick auf das Hafenbecken, mit seinen rauschenden Wellen und dem leichten Geruch von Salz in der Luft.

Die nordischen Seebären markieren lautstark ihr Revier, während ein imposanter Weißkopfseeadler über uns seine Kreise zog und er an manchen Stellen den Köpfen der Besucher bedrohlich nahe kommt.


Spaß im Wasser hatten auch die kalifornischen Seelöwen bei einer kleinen Demonstration ihres könnens. An dieser Stelle verabschieden wir uns von der Yukon Bay und wandern weiter....


... und zwar in den Palast des Maharadschas in das entfernte Indien. Hier warten die großen sanften Riesen auf uns.


Zu diesen beiden süßen Kleinen gibts noch Mal einen gesonderten Post. Die waren sooo hinreißend und auch sehr, sehr frech und aufmüpfig.


In den Gewässern am Palast treffen wir auf orientalische Mandarinenenten und allerlei anderes Getier.


Dann gehts auch schon weiter in die Welt der 3 Freunde nach MULLEWAPP zu Jonny Mauser, Franz von Hahn und dem dicken Waldemar auf den Bauernhof, auf dem wir diese beiden streitenden Zicklein treffen. Sind die nicht süß?



Könnt ihr noch und seid noch entspannt, jetzt kommt der Endspurt.... und wir wandern auf den Gorillaberg, der mir in diesem Jahr in ganz besonderer Erinnerung bleiben wird.


Ein Attentat wurde nämlich hier auf mich verübt. Der Mann "Silberrücken" der Familie setzt sich herrlich in Pose vor die niedrige Scheibe und schaut was da so los ist vor seinem Gehege.
Gemächlich steht er dann auf, grapscht sich eine große Hand voll Dreck .... ahnt ihr es schon, was jetzt kommt?


...  und schmeisst den Dreck in unsere Richtung....  ich musste in Deckung gehen, habe aber trotzdem eine ganze Ladung davon abbekommen.... Also, im Zoo kanns auch ganz schön gefährlich sein und Obacht bei den Gorillas.

Zurück ging es dann wieder Richtung Ausgang und am Sambesi entlang, wo wir wieder auf unseren schwergewichtigen Freund vom Anfang unserer Tour treffen.
So jetzt wollen wir aber etwas sehen, oder?




Schön, wie das Nilpferd auf mich hört, oder? Wie ihr seht hatte ich alles im Griff *wimperklimper*
Ich hoffe ihr seid nicht müde geworden auf der kleinen Safari durch den Zoo und habt Spaß, wenn ich später nochmals auf die Elefantenherde näher eingehe.

Bald gibts mehr.
Heidi

Kommentare:

  1. Moin Heidi,
    einen superschönen Rundgang durch den ZOO Hannover hast Du hier beschwert - ich muß wohl mal wieder hin (liegt ja quasi ums Eck!).
    Einen schönen Sonntagabend noch,
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich hätte jetzt noch ewig weiter Fotos schauen können. Einfach wunderbare Fotos :)
    Die Präriehundbabys sind ja nur süß, wobei nichts über das chillende Erdmännchen geht!
    Vielen Dank für den zauberhaften Rundgang!

    LG
    Dori

    AntwortenLöschen
  3. Was hast du da bloß für unglaublich phantastische und perfekte Fotos gemacht??? Bi n total begeistert. Wir fahren auch jedes Jahr in den Zoo Hannover - ich krieg gerade schon sooooolche Lust! Aber so tolle Bilder sind mir da noch nie gelungen. Liegt es nun nur am falschen Objektiv ...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich nicht, das es am Objektiv liegt.
      Fotografiert habe ich ausschließlich mit dem normalen 18-55mm Kit Objektiv und mit einem ganz alten, welches ich schon auf meiner damals noch analogen Kamera genutzt habe ein canon 55-200mm Teilchen.

      Löschen
    2. Außerdem machst Du auch total tolle Bilder ;-)

      Löschen
    3. Hmmm ... Aber das ist alles so nah! Vielleicht muss ich auch mal mehr in die Gehege reingehen. ;)

      Löschen
    4. hihihi.... genau, ich war bei Löwen im Gehege und hab mich dazu gelegt *zwinker*
      Ich denke, manchmal hatte ich einfach Glück und die Tiere lagen schön auf dem Präsentierteller, manchmal verdanke ich die Nahaufnahmen aber auch meinem 200mm Objektiv, welches ich im Zoo fast immer drauf hab.

      Löschen
  4. WOW Heidi...ich bin absolut hin und weg von deinen Bildern!!!<3
    Mit welchem Objektiv hast du fotografiert??? Wahnsinn!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fotografiert habe ich ausschließlich mit dem normalen 18-55mm Kit Objektiv und mit einem ganz alten, welches ich schon auf meiner damals noch analogen Kamera genutzt habe ein canon 55-200mm Teilchen.

      Löschen
    2. Echt tolle Ergebnisse! Gerade die ganz Nahen!!

      Löschen
  5. Wow, da komm' ich aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Die Fotos solltest du vielleicht dem Zoo anbieten für ein neues Logo oder eine Collage für einen Flyer. Absolut grandios.
    Liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbare Fotos.
    Ganz großartig.
    Diese süßen Elefantenbabys...(schmelz).
    Aber ich denke, heute Abend halte ich es liueber mit dem chillenden Erdmännchen. ;-)

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Oooohhh schon zu Ende, ich hätte ewig weitergucken können. Du hast einfach irre Bilder gemacht und die Kommentare unter jedem Bild sind der Knaller. Als wir das letzte Mal im Zoo von München waren, hatten wir Erdnüsse dabei und ob dus glaubst oder nicht, bereits in 50 m Entfernung hatte der Ober-Pavian erspäht, dass wir die Nüsse dabei haben und seine ganze Horde zusammengetrommelt. Wir haben die Affen mit den Erdnüssen gefüttert und es ging rund im Gehege. Danach haben wir weiter unsere Runde gedreht, aber als wir bei Rückweg noch mal am Gehege vorbeikamen und der Ober-Pavian meinen Mann gesehen hatte ging es sofort los - er hat sich an uns bzw. wohl eher an die Nüsse erinnert. Vielen Dank für deinen schönen Post. Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinns Bilder! Mit welchen tollen Gerät knipst Du denn? Ich bin gerade auf der Suche nach der perfekten Kamera für uns ;O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit einer Canon 600d .... ich liebe Sie!

      Löschen
  9. Ich frage jetzt nicht, womit Du diese fantastischen u. gestochen-scharfen Nahaufnahmen hinbekommen hast ;-)
    Freu mich auf die Fortsetzung!
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Heidi, ich fand deine Safari so süß, da würde ich auch gerne mal hin:-) zu deinem Kommentar bei mir:-): Plotschintas sind dicke Pfannkuchen aus Hefeteig und Schmand:-) *grins* Lg

    AntwortenLöschen
  11. Also, liebe Heidi, das sind richtige Schnappschüsse, super!!! Ich weiß gar nicht, welches mir am besten gefällt....lass mal sehen...ich glaube die Giraffe, oder war es doch das Nilpferd? Einzigartig, ihr hattet viel Spaß und schönes Wetter.

    Liebe Grüße von
    Nina

    AntwortenLöschen
  12. Klasse Bilder! Dankeschön für die amüsante Führung :) Ich werde jetzt auch mal meine Basis chillen^^

    AntwortenLöschen