Freitag, 2. September 2011

Neues aus der Röhre


Bei uns gab es kürzlich gratinierten Fenchel frisch aus dem Backofen, als meine liebe Freundin Nani aus Düsseldorf zu Besuch bei uns war. Wir haben haben zusammen mit den Kindern gekocht...  die Küche war ein Schlachtfeld, aber das Essen ein Traum. Relativ flott ging das Ganze, zumal wir fleißige Schnipplerinnen (Danke an Julia und Anyes) zur Hand hatten. Und so gehts:
2 Fenchel-Knollen und 1Gemüsezwiebel in Streifen schneiden und kurz im Salzwasser bissfest kochen.
Derweil 1 Dose geschälte Tomaten erhitzen, mit Thymian, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
Fenchelgemüse abgiessen und in eine Auflaufform geben, Tomatentunke drüber und darauf eine Mischung aus saurer Sahne und Kräutern verteilen. Jede Menge frisch geriebenen Parmesan drüber und hab in die Röhre. Gut schmeckt dazu frisches Baqutte.
Wer es gerne fleischiger mag, kann auch Hack anbraten und dies mit in die Tomatensauce mischen. Das werde ich auf jedenfall auch nochmal versuchen. Noch Fragen-dann her damit!


Ein schönes sonnig-heißes Wochenende wünscht Euch
HEidi

1 Kommentar:

  1. ...mjam mjam mjam....das sieht ja ÜBELST lecker aus....und Fenchel hab ich noch nicht "verkocht"...also muß das Rezept unbedingt nachgekocht werden...

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen