Samstag, 23. April 2011

Hasenfutter der anderen Art

Karotten, Süßkram, Gebäck, was passt besser zur Osterzeit. Ausprobiert habe ich ein etwas anderes Rezept, welches ich auf einem Blog gefunden habe (leider weis ich nicht mehr welcher....Bitte melden!--> Schande über mein Haupt). Was soll ich sagen, ich bin begeistert.... die Dinger sind so lecker, saftig, locker, egal ob mit oder ohne Frosting. Probiert es am Besten selbst.
Ihr Braucht:

240gr. Mehl, 200 gr brauner Rohrzucker, 90 gr weißer Zucker, 1/2 Teelöffel Zimt, 1 Prise Salz, 2 Teelöffel Backpulver, 1 mittelgroße Zucchini, 1 mittelgroße Möhre, 80 ml Rapsöl, 2 Eier, 1 Pck Vanillezucker.

Den Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Zucchini und die Möhre in eine Schüssel raspeln. In einer separaten Schüssel das gesiebte Mehl und das Backpulver mischen, dann mit dem braunen und weißen Zucker, Zimt und Salz vermengen. Die beiden Eier etwas mit einer Gabel verquirlen und zusammen mit dem Öl und dem Vanillezucker zu dem geraspelten Gemüse geben. Alles vermischen und dann nach und nach mit der Mehlmischung vermengen. Mit einem Esslöffel in die Muffinförmchen füllen und auf einem Muffin-Backblech 18 - 22 Minuten backen. Nach dem Backen sofort für 45 Minuten in den Kühlschrank stellen. Nach Wunsch (muss nicht sein, dass schmeckt auch so mega-lecker) noch Frosting auftragen und verzieren.

Frosting:

1 Packung Frischkäse etwa 6 Teelöffel Butter ca. 100 gr Puderzucker etwas Vanillezucker.

Alles vermischen, probieren und bei Bedarf noch etwas Puderzucker hinzufügen und ab auf die Muffins! Lasst es Euch schmecken!

Ein schönes sonniges Osterfest wünscht euch und euren Familien

Heidi

1 Kommentar:

  1. Hallo Heidi! Das sieht ja einfach nur lecker lecker lecker aus! LG Janna

    AntwortenLöschen