Montag, 13. September 2010

fotografieren....


.... ist meine zweite Sprache.
Ich glaube jeder leidenschaftliche Scrapbooker beschäftigt sich intensiv mit dem Thema fotografieren. Mir geht es auch so.
Meine Kamera liebe ich heiß und innig.... an dieser Stelle geht noch mal ein ganz lieber Gruß an meine Cusine Ines *schmatz*.... sie (die Kamera) ist mein ständiger Wegbegleiter und immer im Anschlag. Viele schönen Begebenheiten, wundervolle Dinge und interessante Menschen halte ich fest und banne sie digital auf meinem Speicherchip und später auch auf Fotopapier. Meine ganz besonderen Lieblingsstücke verscrappe ich... auf diese Weise lassen sich meine fotografischen Schätzchen auch noch anfassen und streicheln :-)

Für mich geht es beim "Knipsen" nicht darum technisch ausgefeilte und perfekte Fotos zu machen... ich bin ja schließlich absoluter Laie.... sondern Momente ein zu fangen, die mich persönlich und vielleicht auch den ein oder anderen berühren .
Meiner Leidenschaft habe ich jetzt endlich ein Layout gewidmet. Ich finde das war langsam mehr als überfällig. Das Journaling:
Ein Bild gibt und das Gefühl, die ganze Welt in den Händen zu halten. Fotos sind Dokumente des Augenblicks, des Lebens, der Geschichte. Die Fotografie verwandelt die Welt aus der Wirklichkeit in das Reich der Fantasie---- Durch das Fenster der Seele---- Das Auge.

Übrigens, hier ist direkt mein gestern neu eingetroffenes Quickutz-Alphabeth "Cotton Candy" (ich *zwinkere* da mal wieder zu meiner Cousine rüber) zum Einsatz gekommen. Ich liebe diese Schriftart jetzt schon.....

Es grüßt Euch
Heidi

Kommentare:

  1. Dein Journaling ist wundervoll!

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. das hast du aber schön gemacht
    deine freundinn jule

    AntwortenLöschen
  3. Super! Man kann sagen, dass auch die Kamera ein drittes Auge ist.
    Deine Werke sind manchmal wie abstrakte Bilder, was natürlich als ein Kompliment gemeint ist.
    LG,
    Susanne

    AntwortenLöschen