Samstag, 10. Dezember 2016

Oh du stressfreie Weihnachtszeit & ein Minibook

 Eine kleine Woche lang habe ich mir mal eine Blogpause gegönnt und verschiedene andere Dinge gemacht...
*Hachz* die Vorweihnachtszeit hats ja irgendwie immer in sich, obwohl ich sagen muss, dass ich in diesem Jahr doch ganz entspannt und stressfrei durch diese Zeit schlendere...
Ich hatte schon anstrengendere Jahre.
Aber diese Adventszeit kann ich so richtig genießen.

Viel Zeit verbringe ich derzeit mit lieben Freunden, treffe mich auf dem Weihnachtsmarkt oder tingele von Weihnachtsfeier zu Weihnachtsfeier....
Aber alles ganz entspannt...

Den Geschenkekauf hab ich auch schon größtenteils hinter mich gebracht und so bleibt mir viel Zeit zum genießen, oder auch um zu scrappen ;-)


Gescrappt habe ich beispielsweise dieses kleine Mini hier.
Dafür findet ihr auch eine kleine Anleitung im Adventskalender der Scrapbook Werkstatt, verborgen hinter Türchen Nummer 7. 
Schaut doch mal rein.... 
Jeden Tag findet ihr hier eine neue Inspiration.



Das Minibook ist auf ganz einfache Art und Weise entstanden mit einer traditionellen Akkordeon-Bindung und dem Dezember Kit "Geschenkezeit" im Format 6x6" (15x15cm).

Die Innenseiten habe ich ganz schlicht gehalten, mit recht cleanen Papieren und ein bisschen goldenem Vellum....
Lediglich das Journaling fehlt noch.
Das ist irgendwie etwas untergegangen.


Die Fotos sind allesamt aus der Adventszeit 2015.... von diesem Jahr gibt es ja noch nicht so viele.





Material aus dem Dezember Kit:

PP --- Pinkfresh Studio (das meiste ist nur noch im Kit zu haben, ihr habt den Shop schon geplündert)
Alphas --- Fancy Pants (auch schon nicht mehr im Shop)


So... jetzt gehts noch auf einen Geburtstag und später auf den Weihnachtsmarkt.
Macht euch einen schönen Abend
*HEIDI*

Sonntag, 4. Dezember 2016

Klirrende Kälte, Rauhreif und ein Türchen....

Mädels, was war das doch ein herrlicher Tag heute.
Die Sonne schien, der Himmel war wundervoll blau und es war klirrend kalt draußen.
Hier in und um Kassel hatte es zwischen -7°C.
Einfach herrlich.
Ich mag die trockene Kälte ja total gerne und bei diesem Wetter muss ich einfach raus aus dem Haus.
Da hält mich nix drin.
Ich bin halt ein absolutes Winterkind.


Also hab ich direkt nach dem Aufstehen, warme Sachen, feste Schuhe und zwei Paar Socken angezogen und bin noch vor dem Frühstück eine Runde an der Nieste gelaufen.
Natürlich nicht ohne meine Kamera mitzunehmen.
Kopfhörer in die Ohren gesteckt, mit Michael Bubble`s Christmas Album *übrigens nach wie vor mein allerliebstes Weihnachtsalbum* und so bin ich dann durch die Winterlandschaft gestiefelt.

Besser kann doch ein 2ter Adventssonntag nicht starten oder was meint ihr?
Meine Endorphine waren jedenfalls ganz weit oben...  nicht nur wegen dem herrlichen Winterwetter und dem tollen Rauhreif, der sich über die Welt zog ;-)


Ein paar Fotos habe ich natürlich geschossen... die ich natürlich mit euch teilen möchte.
Wer weiß, wie oft wir das diesen Winter zu sehen bekommen.








Was meint ihr, war das nicht traumhaft schön heute draußen?

Natürlich gibts auch heute wieder ein Layout.
Als Vorlage hat mir dabei der wundervoll, weihnachtliche Sketch von BIRGIT gedient, welcher sich im SBW Adventskalender hinter Türchen Nummer 1 verbirgt.
Habt ihr da schon vorbei geschaut?
Wenn nicht, dann macht das unbedingt und klickt *HIER* 
Pssst... da gibts natürlich jeden Tag wieder tolle Aktionen, Angebote und Gewinne....


Wie die Faust aufs Auge passte zu dem Sketch, dieses Papier von Pinkfresh Studio aus dem wundervollen Dezemberkit "Geschenkezeit", von dem ich alle Materialien für dieses Layout verwendet habe.





PP --- Pinkfresh Studio - oh joy
Schriftzug --- Heidi Swapp


So, ich machs mir jetzt gemütlich..
Ihr auch?
Einen schönen 2. Advent für euch.
*HEIDI*

Mittwoch, 30. November 2016

Da isser wieder ... ein Adventskalender, Süßes und ein Layout

Da isser wieder....  wie jedes Jahr.
Julias Adventskalender im Jeanshosenlook, den das Kind immer noch heiß und innig liebt.
Die Oma hat sich vor einigen Jahren die Arbeit gemacht, ganz viele ausgediente Jeanshosen gesammelt, fein säuberlich die Taschen von jenen abgetrennt und auf eine andere, alte Hose alles wieder aufgenäht.
Ist er nicht hübsch?


Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue darauf, ihn aus dem Keller zu holen und im Wohnzimmer aufzuhängen.
Und ja, mein Kind ist schon 17, aber kann man für einen Adventskalender jemals zu alt sein?
Nein, nicht wirklich, oder?
Es gibt doch nix schöneres als morgens aufzustehen und vor dem Tag ein Türchen zu öffnen und dort eine liebevoll ausgesuchte, oder selbstgemacht Kleinigkeit zu finden.


Die einzelnen "Türchen" sind durch Zahlenbuttons, die es irgendwann mal bei Nanu Nana gab gekennzeichnet. 
Man könnt aber durchaus auch Wäscheklammern mit Zahlen oder ähnliches verwenden.



Zum Aufhübschen habe ich einfach noch ein paar Tannenzweige mit in die Taschen gesteckt.
Ihr wollt gerne wissen, mit was dieser Kalender gefüllt ist?
Pssst... das ist geheim... manchmal liest das Kind den Blog mit *zwinker*


 Gestern hatte das Kind auch Geburtstag.
17 ist sie geworden.
Meine Güte 17!!!!
Ich bin echt schon ne alte Schachtel... ich könnte ja schon Oma werden *lol* (hoffen wir mal nicht)

Naja, jedenfalls hats mich dahingerafft und ein grippaler Infekt hat mich im Griff, sodass ich nicht so viel machen konnte.
An dieser Stelle kommen jetzt Julias Freundinnen ins Spiel, die sie den ganzen Tag ausgezeichnet bespaßt haben.
Ich finde ja auch mit 17 wird die Rolle der Mutter bei einem Geburtstag eindeutig überbewertet.

Julia wurde jedenfalls vorzeitig aus der Schule zum Frühstück entführt (alle haben auf dem Pausenhof gesungen und ihr ein 2Meter!!! großes, rosa Einhorn geschenkt..
Dann gings zu einem Bummel durch die Stadt, um dann später noch zum Bowling zu gehen.
Glücklich und zufrieden kam Julchen dann abends nach Hause mit Riesen-Einhorn, Einhornhausschuhen und einer selbstgemachten Einhorn Fondant Torte.


Ist die Einhorntorte, die Julias Freundinnen gewerkelt haben, nicht ganz entzückend.
Wahnsinn...
Und schmecken tut sie auch echt gut.
Ich "die Mutter" konnte jedenfalls entspannt auf dem Sofa liegen und sich auskurieren.
Morgen gehts dann auch schon wieder an die Arbeit...
Zu Hause ists ja so langweilig *hachz*

Kommen wir nun noch zu einem Layout:


Verscrappt habe ich hier Fotos aus dem letzten Jahr, als wir auf dem historischen Weihnachtsmarkt auf der Wartburg in Eisenach waren.
Das wundervoll, weihnachtliche Dezember Kit "Geschenkezeit" der Scrapbook Werkstatt kam mir da gerade recht.
Hier ist es im Shop zu haben *KLICK*



Material aus dem Dezemberkit "Geschenkezeit":

Alphas --- Fancy Pants
Schneeflocke --- Countdown Kit - Heidi Swapp
Word Sticker - Teresa Collins

und die neuen Nuvo Drops

:

Habt einen tollen Abend
*HEIDI*

Dienstag, 29. November 2016

Psssst.... mal ein bisschen Werbung!

....  nur noch zwei mal schlafen, dann startet er wieder, der große Scrapbook- Werkstatt Adventskalender.
Schaut vorbei, lasst euch inspirieren von wunderschönen Anleitungen, profitiert von den vielen Angeboten im Shop und sahnt den ein oder anderen Gewinn ab.
Also, ab . Dezember unbedingt täglich
klicken und jeden Tag freuen.


Habt einen schönen Abend
*HEIDI*

Samstag, 26. November 2016

Eine kleine Kartenflut...

Morgen ist der 1. Advent.
In unserem Heim ist es schon so richtig warm, kuschelig und urgemütlich und ich freu mich drauf morgen meine erste Kerze anzuzünden.
Mal schauen ob mein Pubertier dann auch anwesend ist.
Mit fast 17 wird das ja doch immer seltener. Das Kind hat einfach anderes im Kopf und das ist auch gut so.
Meinen Adventskranz zeige ich euch die Tage noch. 
Ich weiß, einige sind da ja sehr neugierig. *zwinker*

So jetzt habe ich erstmal noch eine Kartenflut zu zeigen:


Diese haben sich vor 2 Wochen auf den Weg gemacht, zu den Gewinnerinnen meiner Stempelverlosung... 
Liebe Ines, ich hoffe dein Kärtchen ist doch nicht von der Post verschluckt worden und kommt noch bei dir an.


Die Karten sind alle im Format 4x4", welches ich total gerne für Kärtchen verwende.
Der Rest war kinderleicht. 
Für jede Karte habe ich ein Quadrat, etwas kleiner als der Rohling aus PP aus der "reset girl" Kollektion von Simple Stories zugeschnitten und ein weiteres aus CS im Format 2x2". 
Das kleine Quadrat habe ich noch mit den kleinen Ministamps aus der limited Edition des Designteams bestempelt.
Damit alles schön gerade sitzt, durfte ich bei der lieben Birgit das niegelnagelneue Precision-Press-Tool zum stempeln ausprobiert. 
Ich muss sagen ich bin begeistert. Einfach in der Handhabung und der Stempelabdruck sitzt genau da, wo er sitzen soll. 
Perfekt für Chaoten wie mich.


So, für heute wars das auch schon wieder.
Habt einen schönen 1. Adventssonntag
*HEIDI*

Dienstag, 22. November 2016

Weihnachtsbudenzauber und ein Layout...

Huch, wir haben ja schon Dienstag.
Irgendwie rauscht die Zeit gerade nur so an mir vorbei.
Genauso wie ihr sicherlich auch, habe ich viel zu tun.... 
Am Sonntag habe ich ein paar Plätzchen gebacken... Orangensterne und gefüllte Rumtaler, yummy...
Der Weihnachtsbudenzauber geht jetzt so richtig los und so bin ich in den letzten Tagen ein ums andere mal in den Keller (3 Etagen nach unten) gestiefelt und habe Kisten mit Lichterketten, Tannengirlanden und anderem Dekokrams nach oben getragen...
Aber langsam wird es...
Morgen ist der Adventskranz an der Reihe und am Wochenende werde ich Julchens Jeanshosen - Adventskalender mit 24 Päckchen füllen... Ihr erinnert euch an das tolle Teil?
Nein? Dann klickt mal *HIER*
Wir nutzen das individuelle und einfach nur tolle Teilchen jetzt schon seit 5 Jahren und Jule freut sich jedes Jahr aufs Neue drauf.


So jetzt aber zu einem Layout mit dem Dezemberkit der Scrapbook-Werkstatt, welches am 26. November in den Shop wandert.
Auf diesem Layout habe ich mal abgesehen von einem Papierstreifen, Alphas und ein paar Enamel Dots fast ausschließlich gestempelt....
Ja, sogar der Titel besteht aus vielen der kleinen SBW Ministamps, Handgeschriebenem und ein paar Minialphas.




Enamel Dots --- Pinkfresh - oh joy
Minialphas von Autenique

und


Für heute wars das schon wieder.
Habt einen schönen Abend
*HEIDI*

Freitag, 18. November 2016

Angefixt und infiziert, winterliche Fenstermalereien mit Kreide... ein Tipp mit kleiner Anleitung

Ich bin total infiziert, angefixt und kann einfach nicht mehr aufhören...
Ihr wollt wissen womit?
Ich verrats euch...
Meine Fenster anzumalen, auf ganz einfache Art und Weise und ganz ohne lästiges abschrubben der Fenster, wenn der "Zauber" wieder runter soll.
Schaut das nicht gut aus?
Und es ist soooo einfach und verhältnismäßig kostengünstig, betracht man doch andere Hobbies.


Angesteckt mit dem Fenstermalfieber wurde ich vor ein paar Tagen von der lieben Doreen auf Instagram (vertrautewelt, heißt sie dort). 
Doreen zeigte dort ein wundervoll gestaltetes Sprossenfenster, welches sie mit ihren Kids gestaltet hat.
Natürlich musste ich nachfragen, denn in meinem Job als Erzieherin bin ich eigentlich immer auf der Suche, nach Dingen, die ich mit meinen Kindergartenkids so machen kann.
Also fragte ich ganz fasziniert nach, wie das geht....


Im Prinzip ist es wirklich kinderleicht.
Man braucht ein paar weiße Kreidemarker von Edding und die Vorlagenmappe für Fensterdeko von Bina Brändle und schon kanns los gehen mit der Fenstermalerei.

Aus den Vorlagen sucht man sich einfach eines der wunderschönen uns winterlich, weihnachtlichen Motive aus und heftet den Bogen mit ein paar Klebestreifen von außen auf die Scheibe.
Das Fenster schließen und von Innen die Konturen mit dem weißen Chalkmarkern nachfahren.

Der Effekt ist ganz zauberhaft wie ihr an meinem Schlafzimmerfenster seht.


Jetzt, in der dunklen Jahreszeit leuchten die weißen Linien ganz besonders schön.
Der Kontrast ist einfach hinreißend, wenns draußen dunkel und das Licht innen eingeschaltet ist.
Die Malerei geht relativ flott von der Hand, sodass man ruck zuck eine zauberhafte und abwaschbare Deko erhält.
Vorsicht Suchtgefahr!
Ihr merkt schon, ich bin dezent begeistert! 


Auch an meinem Küchenfenster habe ich mich heute schon ausgetobt und diese entzückenden Nussknacker aufgemalt. Dafür habe ich eine der Vorlagen aus der Mappe verwendet.
Andere Dinge habe ich einfach Freihand dazugemalt, wie den Schnee, die Sterne und die Borte unten.

Versierte Maler/Künstler bekommen das mit Sicherheit auch ohne Vorlagen hin.
Ich brauch da aber ein bisschen Hilfe.

Natürlich haben wir das heute auch schon im Kindergarten ausprobiert.... 
Die Kinder waren begeistert.... einer meiner Jungs wollte den Stift gar nicht mehr aus der Hand legen und hat geweint, als Mama kam und ihn abgeholt hat.... *zwinker*


Also, probiert es aus, es ist ganz kinderleicht.
Habt einen tollen Abend
*HEIDI*

Montag, 14. November 2016

Rote Bänder und ein Layout...

Da bin ich schon wieder.
Ich hoffe ich nerve euch noch nicht.
Aber ich hab doch noch ein Layout auf Lager, welches ich euch unbedingt zeigen muss...

Deshalb schreibe ich nochmal einen kurzen Blogbeitrag, bevor ich jetzt den Club der roten Bänder schaue....
Ich glaube jedes weiblich Wesen, dass ich kenne schaut zu.
*Hachz* das ist aber auch eine tolle Serie, bei der ich mir jedesmal ein paar Tränen verdrücke, oder wahlweise auch mal hemmungslos heulen kann, so sehr berühren mich die Schicksale der Teenager.
Schaut ihr auch?


Die Oktoberfestsaison ist jetzt schon wieder über einen Monat her und so langsam habe ich alle Fotos davon verscrappt.
Das hier soll vorerst das letzte sein...
Es passte aber auch einfach so perfekt zu den Papier und Embelishments aus dem November Kit "Regentanz" der SBW.
Neben dem Märzkit mein absolutes Lieblingskit in diesem Jahr.
Welches war denn euer Lieblingskit?


 

Material aus dem Novemberkit "Regentanz"

Clear Sticker --- American Crafts -ausverkauft
 und zusätzlich
Tag aus Craftpapier, Bakers Twine und goldene Die Cuts


Ich schalte dann mal ab und versumpfe vorm TV.
Natürlich mit nem Päckchen Taschentücker neben mir. *schnief*
*HEIDI*